Sonntag, 22. Juli 2018

Testosteron, ein wichtiges Hormon für Männer!

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon. Es gibt Kraft und Durchsetzungsvermögen und sorgt für eine gesunde Libido und Potenz, es erhöht die Knochendichte und ist für die Körperbehaarung verantwortlich. Tesosteron wird sowohl im männlichen wie auch im weiblichen Körper produziert, wobei Frauen über viel geringere Mengen verfügen. Ein höherer Testosteronspiegel bedeutet unter anderem ein verstärktes, sexuelles Verlangen (Libido) mehr sexuelle Potenz, Steigerung an Kraft (Power), Ausdauer und auch Straffung der Muskeln bzw. Erhöhung der Muskelmasse. Testosteronfördernde Wirkstoffe wirken direkt auf die Schlafqualität ein. Der Schlaf ist tiefer und erholsamer, was eine beschleunigte körperliche und geistige Regeneration zur Folge hat.

Das Hormon Testosteron hat viele Funktionen im Körper. Es verbessert den Muskelaufbau, fördert den Abbau von Fettgewebe und steigert die Libido. Ab dem 40. Lebensjahr geht die Produktion von Testosteron langsam zurück, was sich vor allem bei Männern bemerkbar macht. Die allgemeine Fitness und Vitalität und die Lust auf Sex kann nachlassen, die Muskulatur wird schwächer und depressive Verstimmungen können auf Grund von Testosteronmangel auftreten.

TIPP: Tees, Vitalstoffe und auch Lebensmittel können den Testosteronspiegel positiv beeinflussen.

An diesen Anzeichen erkennen Sie einen Testosteron-Mangel
Sie fühlen sich energielos und müde
Sie haben immer weniger Lust auf Sex.
Die Erektion bleibt aus, wenn Sie sexuell aktiv werden möchten.
Es fehlt Ihnen die Energie, sich sportlich zu betätigen.
Es zeigt sich ein verstärkter Bauchfettansatz.
Sie spüren einen deutlichen Abfall Ihrer Konzentration
Sie fühlen sich reizbar, unzufrieden und/oder unbestimmte Ängste treten auf.

Wenn bei Ihnen Anzeichen aus der Aufzählung zutreffen, sollten Sie aktiv etwas gegen den Testosteronmangel unternehmen, wie zum Beispiel Ihre Ernährung optimieren, oder mit speziellen Kräutern oder Tees das Manko auffüllen. Männer sollten bei stärkeren Beschwerden ihren Testosteronspiegel von einem Arzt prüfen lassen.


 Tipp: Testosteron Tee aus dem Bio-Vit Shop: LINK








Fotoquelle: fotolia/pixabay

Samstag, 21. Juli 2018

Frühes Abendessen senkt das Krebsrisiko

Forschung - Mediziner empfehlen, das Abendessen eher früh anzusetzen. Grund dafür sind Statistiken aus Spanien: Wer die letzten zwei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr isst, hat ein um 20 Prozent geringeres Risiko für Prostata- und Brustkrebs.

Spätes Abendessen birgt Gefahren!
Spanien, ein Risikoland? Dass die Studie an spanischen Probanden durchgeführt wurde, ist kein Zufall: In Spanien ist es nicht unüblich, selbst um bzw. ab 22 Uhr noch eine volle Abendmahlzeit zu essen. Das Forscherteam vom Institut für globale Gesundheit in Barcelona (ISGlobal) wollte herausfinden, ob sich spätabendliche Anforderungen an den Stoffwechsel auf die Gesundheit auswirken.

Man erwartet, dass das ähnliche Folgen haben könne, wie ein gestörter Tag-Nacht-Rhythmus, wie man ihn von Nacht- oder Schichtarbeitern kennt, erklärt die Epidemiologin und Ko-Autorin der Studie, Gemma Castaño. Ein solch gestörter Tagesrhythmus habe viele, durch Studien belegte, negative Folgen für die Gesundheit. Dazu gehöre auch ein deutlich erhöhtes Erkrankungsrisiko für Brust- oder Prostatakrebs. Genau diese Tendenz wurde jetzt auch bei Spätessern nachgewiesen. ...

Die Tricks der Fleischindustrie

Kurzer Video (2:15 Minuten) die es in sich haben ...

Freitag, 20. Juli 2018

Nur wenigen ist es bekannt, dass unser Herz ein eigenes Herz-Gehirn besitzt welches aus 40.000 Nervenzellen besteht.

Nur wenige wissen es, aber tatsächlich haben Wissenschaftler festgestellt, dass unser Herz ein eigenes Gehirn besitzt. Dieses Herz-Gehirn besteht aus ca. 40.000 Neuronen – das sind fast ebenso viele Neuronen wie in den subkortikalen* Bereichen des Gehirns sind. Unser Herz-Gehirn kann unabhängig von Gehirn und Kopf arbeiten. Aus Sicht der Neurowissenschaften ist es damit komplex genug, um auch als eigenes kleines Gehirn bezeichnet zu werden. Somit zeigt sich, dass es neben dem Kopf-Hirn nicht nur ein Bauch-Hirn gibt, das sich im Bereich des Solarplexus und um den Darmbereich befindet, sondern auch noch ein eigenes Herz-Hirn. Die beiden letzteren Hirne wurden erst in jüngster Zeit entdeckt.

Das Herz-Gehirn mit 40.000 Neuronen 
Unser Herz kommuniziert auf unterschiedlichen Wegen mit unserem Kopf-Gehirn, mit den Drüsen und unserem übrigen Körper. Die dabei ausgetauschten Signale nehmen (rückgekoppelt) Einfluss auf unsere Gehirnfunktionen - unser Denken und unsere Gefühle wie auf unseren Hormon-Kreislauf und weitere Funktionen unseres Körpers. Das Herz ist dabei sozusagen tonangebend. Über unser Herz können wir die Art der Kommunikation in unserem Körper beeinflussen.

Wie kommuniziert unser Herz mit dem Körper: Neural, biochemisch, über Druckwellen, über Gleichspannungspotentiale und auf elektromagnetischem Weg. ...

Dem Pensionssystem droht der Kollaps (Österreich)

Das absehbares Ende der Finanzierbarkeit
Wer kann das bezahlen, woher kommt nur das Geld?
Dem Generationenvertrag und damit dem Pensionssystem droht der Kollaps: Eine europaweite Vergleichsstudie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) belegt, dass die Transferleistungen zwischen Jung und Alt nicht mehr im nötigen Gleichgewicht stehen - und dass die Kluft noch größer zu werden droht.

„Wir wollen eine Politik mit langfristiger Perspektive machen, die neue Schulden so weit wie möglich einschränkt, sich nicht auf dem Rücken der nachfolgenden Generation finanziert und Fairness sowie soziale Gerechtigkeit für alle Generationen ermöglicht.“ Diese Worte finden sich unter dem Punkt „Unsere Prinzipien“ in der Präambel des Regierungsprogramms von ÖVP und FPÖ. ... 

Schächten: Registrierung für Sobotka nicht vorstellbar

Kurz notiert
Österreich - Religionsfreiheit 
Die Registrierung von Konsumenten beim Kauf von koscherem Fleisch sei „in keiner Weise mit dem Grundrecht der freien Religionsausübung vereinbar und daher auszuschließen“, unterstrich heute Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP). ...

Donnerstag, 19. Juli 2018

Die Gedankenstopp-Übungen (inkl. Video)

So können sie störende Gedanken und Gefühle vermeiden und Stress abbauen
Schließen Sie für etwa dreißig Sekunden ihre Augen und achten Sie dann auf Ihre Gedanken. Beobachten sie ganz neutral Ihr Denken, dabei sollten sie nichts bewerten (weder das ist ein positiver oder das ist ein negativer Gedanke) also nur beobachten. Atmen Sie nach der 1:4 Atmung und bleiben Sie 1 bis 2 Minuten bei dieser Übung. Dann atmen Sie ganz entspannt und ruhig und stellen Sie sich vor alle Gedanken zu stoppen.

Wirkung der Übung 
Durch die Kombination der 1:4 Atmung und das gedankliche Herauslösen aus dem Alltag, entsteht eine angenehme Ruhe und negative Gedanken und Gefühle können sie nicht länger belasten oder behindern.

Hintergrund: 
Die Technik des Gedankenstopps hat sich bei Menschen mit quälenden Angst- oder Zwangsgedanken besonders bewährt. Dabei kommt es darauf an, einen negativen Gedanken möglichst früh abzubrechen bevor er sich voll entfaltet und negative Emotionen auslöst. Man sagt sich bei Beginn der Übung beispielsweise sofort innerlich „Stopp!“, wenn ein belastender Gedanke auftaucht (manche stellen sich dabei noch ein rotes Stoppschild vor).

Diese Übung wurde von Gerhard Eggetsberger, 
für den österreichischen Rundfunk, Ö3 Wecker, das Ö3-Gehirnjogging konzipiert

Auf dieses innere Bild versucht man sich so stark als möglich zu konzentrieren. Dann wendet man sich zum Beispiel der Vorstellung einer weißen neutralen Fläche zu und beginnt mit der Gedankenkontrollübung.
Quelle: Übung; Gerhard Eggetsberger, für den österreichischen Rundfunk, Ö3 Wecker, Das Ö3-Gehirnjogging
--- --- ---

Mehr zum Thema Gedankenstopp, Gedankenkontrolle finden Sie unter dem Link: Gedankenstopp
Das Gratisbuch "Psychonetik" mit vielen Gedankenstoppübungen
(Suchen Sie sich IHRE Übung aus!)

Das ganze Buch zum FREIEN Downloaden:  Downlooadlink-PSYCHONETIK 
FlowZoning und andere psychonetische Techniken
Die Eggetsberger Methode
Autoren: Gerhard und Markus Eggetsberger
(820KB großes PDF file) 

Produktinformation 
Seiten: 60 Seiten
Verlag: Sonderausgabe - © Eterna-SL - Eigenverlag (2010)
Sprache: Deutsch 

Nicht zu fassen! Wer gegen Kindesmissbrauch ist, ist also ein Nazi.... wo leben wir eigentlich....

So etwas findet man auf Facebook ... unglaublich ...

wir leben in traurigen Zeiten ...

Mittwoch, 18. Juli 2018

Zeiterleben manipulieren - Zeitlupe im Gehirn

Die Vorbereitung auf eine Handlung hat einen Einfluss auf die Wahrnehmung der Zeit
Unglaublich: Unmittelbar vor einer Handlung, wie etwa dem Schlagen eines Balls mit dem Schläger, verlangsamt sich die zeitliche Wahrnehmung eines Sportlers. Dadurch haben die Spieler sozusagen mehr Muße, den Ball zu beobachten, und können beispielsweise die Ausrichtung ihres Schlägers korrigieren. Das haben britische und japanische Forscher jetzt gezeigt. Der Effekt ist jedoch nur zu beobachten, wenn sich die betreffende Person auf eine Handlung vorbereiten kann, und nicht, wenn sie spontan reagieren muss.

SPORT
Professionelle Ballsportler wie Tennis- oder Baseballspieler berichten immer wieder davon, dass der Ball scheinbar abbremst, bevor sie ihn treffen.

FORSCHUNG-TEST
Um dieses Phänomen wissenschaftlich zu überprüfen, hat sich nun ein Forscherteam um Nobuhiro Hagura vom University College London zusammengeschlossen. Die Wissenschaftler führten fünf Untersuchungen mit jeweils etwa elf Probanden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren durch. Die Teilnehmer blickten dabei mit knapp 80 Zentimetern Abstand auf einen Touchscreen mit verschiedenen Motiven, wie Kreisen, Buchstaben und Kreuzen. Je nach Aufgabenstellung und Versuch mussten sie auf bestimmte Reize reagieren und verschiedene Rückmeldungen geben, entweder durch Drücken eines Knopfes oder Berührung bestimmter Stellen des Bildschirms. Bei allen Durchläufen mussten sie anschließend beurteilen, ob sie bestimmte Motive, die direkt vor dem Drücken zu sehen waren, lange oder kurz wahrgenommen haben.

AUSWERTUNG
Nach den Tests werteten die Wissenschaftler Reaktionszeit, Bewegungszeit und die Einschätzungen der Probanden in Bezug auf die Zeit direkt vor den Handlungen aus. Dabei zeigte sich: Die Zeit wird tatsächlich verlangsamt wahrgenommen, wenn man sich auf eine Handlung vorbereitet. 

Dienstag, 17. Juli 2018

Gesund und voll Power durch Erdkontakt

Die Erde unter unseren Füßen ist Träger einer wunderbaren Heilenergie, 
sie ist mit freien Elektronen "geladen" die unser Körper leicht aufnehmen kann. In Kombination mit dem PcE-Training und dem Theta-X Training ist diese Energie ein enormer Verstärker. Wenn wir mit dieser Energie der Erde in Verbindung treten, sie aufnehmen, profitieren wir sofort davon; das ist erstaunlich einfach. Mit einfachen "technischen" Hilfsmitteln können wir uns diesen wichtigen gesundheitlichen Aspekt in jede Wohnung und an jeden Arbeitsplatz holen.

Neue Wege einzuschlagen bedeutet, etwas ganz anderes zu tun als alles, was bisher getan worden ist. Ich bin 2010 auf diese Technik erstmals aufmerksam geworden und erst vor Kurzem hat mich ein Leser meines Blogs wieder darauf aufmerksam gemacht. Unsere biomedizinischen Messungen (dabei werden Hirnpotenziale, Körperpotenziale, EMG - Muskelspannung, Herzaktivität, Durchblutung, Körpertemperatur, HLW - Hautleitwert u.v.a.m. gemessen) zeigten die enorme positive Wirkung dieses einfachen aber natürlichen Verfahrens. Gerade bei einem Energietraining wie dem PcE-Training und dem Theta-X Programm waren wir ganz besonders interessiert, den Trainierenden eine Extraportion freier Energie zukommen zu lassen. Bei unserem Einzeltraining erden wir die Trainierenden schon seit 1983 (das ist bei unserem feinen Messverfahren mit dem PcE-Scanner unbedingt nötig!). Schon dabei ist der positive Effekt des "Erdens" messtechnisch sichtbar geworden. ... 

Europas Atomlobby darf wieder jubeln!

Kurz notiert!
  • Schrecklich! Europas Atomlobby darf jubeln! Freibrief für die Atomindustrie! Laut EuGH Milliarden europäische Subventionen für umstrittenes britische Atomkraftwerk Hinkley Point C rechtens. 
    Obwohl sich alle der Gefahren eines Atomkraftwerkes bewusst sein sollten, werden neue gebaut, finanziert auch mit europäischen Steuergeldern. Großbritannien erhält für sein neues umstrittenes Atomkraftwerk Hinkley Point C von der EU Milliarden Euro an Subventionen. Man fragt sich, inwieweit das Europäische Gericht noch
    Weiterlesen → – netzfrauen – […]

Montag, 16. Juli 2018

Videos über unsere Arbeit (= Videos aus den letzten 19 Jahren bis heute)

Videos auf unserem YouTube-Video-Kanal

 Direktlink - Bild anklicken!
Link zum YouTube Kanal 2: https://www.youtube.com/user/eggetsb2/videos?flow=grid&view=0&sort=da



Videos auf unserem 2. YouTube-Video-Kanal

Direktlink -  Bild anklicken!

Viel Vergnügen mit Videodokumenten aus den letzten 19 Jahren unserer Tätigkeit!


Nachtarbeit stört den Stoffwechsel!

Die innere Uhr im Gehirn lässt sich die Nacht nicht als Tag verkaufen - manche anderen Organe aber schon: Das ist laut US-Forschern der Grund dafür, dass Nachtarbeiter mit Stoffwechselerkrankungen zu kämpfen haben.
Wer nachts wach ist und untertags schläft, tut dem Körper auf die Dauer nichts Gutes. So ein Lebensstil erhöht nämlich unter anderem das Risiko für Adipositas und Diabetes, die letztendlich zu Herzkreislauferkrankungen und Krebs führen können. Warum ist das so?

Schuld ist nicht – wie bisher angenommen – der suprachiasmatische Kern im Gehirn, sozusagen die innere Hauptuhr, sondern die „peripheren Oszillatoren“ in den Verdauungsorganen Leber, Darm und Bauchspeicheldrüse. Das sind innere Uhren, die ihrem eigenen Takt folgen. Sie passen sich einem verkehrten Schlaf-Wachrhythmus schnell an, wie nun ein Team rund um den Schlafforscher Hans Van Dongen von der Washington State University herausfand - im Gegensatz zur „Kernuhr“, die orientiert sich nämlich primär am Tageslicht. ...

UN-Staaten einigen sich auf Entwurf für weltweiten Migrationspakt – USA außen vor

Kurt notiert!
Erstmals in der Geschichte der Vereinten Nationen haben sich alle Mitgliedstaaten mit Ausnahme der USA auf den Entwurf für einen weltweiten Migrationsvertrag geeinigt. Die UN-Vollversammlung beschloss am Freitag in New York den Text für den “Globalen Pakt für Migration”. Das Dokument soll Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen und Migranten festlegen und offiziell bei einer Konferenz am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko unterzeichnet werden. Hier das UN-Papier als PDF […]

Lesen Sie weiter: LINK

Sonntag, 15. Juli 2018

💡 Viele der erfolgreichsten Menschen meditieren regelmäßig

Wunder der Meditation: Meditation kann die Herzfrequenz, die Atmung beruhigen und den Stoffwechsel verlangsamen. Meditation kann auch (wissenschaftlich nachgewiesen) Stress reduzieren und Ängste und Schmerzen lindern.

Wie wir alle wissen, hat Meditation viele gesundheitlichen Vorteile und ist ideal, um Menschen bei extremen Belastungen zu helfen. Einige Studien haben herausgefunden, dass Meditation Depressionen, Ängste und Körperschmerzen lindern kann.

Meditation kann helfen, die Intensität von Störungen in zu reduzieren. Iversa Davidson, ein Neurowissenschaftler an der University of Wisconsin, hat lange Zeit Meditation studiert, um Menschen bei der Bewältigung externer Störungen zu helfen. Seine Forschungsberichte wurde u.a. schon 2012 in der Zeitschrift Emotion veröffentlicht. Meditation ist eigentlich eine sehr effektive Methode, mit persönlichen Problemen umzugehen.“

In dem von Iversa Davidsons durchgeführten Experiment wurden zwei Gruppen von Menschen mit einer panischen Situation konfrontiert, wie z.B. einem plötzliche auftretenden extremen Lärm. Diejenigen, die meditierten, waren messbar weniger gestört als jene, die nicht meditierten – unabhängig davon, ob die Teilnehmer neue oder erfahrene Meditierende waren, die Ergebnisse zeigten das gleiche.

➽ Beachtenswert: Einige der erfolgreichsten Menschen meditieren regelmäßig.
Meditation ist auch ein Schlüssel zum Erfolg.
Opera Winfrey, Marc Russell Benioff, Gründer und CEO der Firma Salesforce und Pionier im Cloud-Computing, Twitter-Mitbegründer Evan Williams, Ford-Präsident Bill Ford, Jerry Seinfeld, Schauspielerin Angelina Jolie, Schauspielerin Jane Fonda, Schauspieler Clint Eastwood, Schauspieler Orlando Bloom, Schauspieler Richard Gere, Schauspieler Hugh Jackman, Schauspieler Will Smith, Sängerin Tina Turner, Sängerin Madonna, Sängerin Lady Gaga, Sänger Leonard Cohen, Sänger Sting, Beatles-Drummer Ringo Starr, Beatles Paul McCartney, Sänger Mick Jagger, Regisseur Martin Scorsese,  Apple-Chef Tim Cook und Medienunternehmer Rupert Murdoch, auch Steve Jobs meditierte, sowie die Gründerin des Nachrichtenkanals Huffington Post, Arianna Huffington, meditieren. Und das ist nur eine kurze Aufzählung von international erfolgreichen Menschen die von regelmäßiger Meditation überzeugt sind. ...

Depression, bei Männern äußert sie sich anders!

Kurzinformation:
Depressionen: Männer leiden anders
Bei Männer äußern sich Depressionen nicht immer so wie bei Frauen. Statt sich zurückzuziehen, reagieren viele aggressiv, trinken Alkohol oder stürzen sich in die Arbeit. Häufig bleiben die Probleme unerkannt. […]
Lesen Sie weiter: Link 

Samstag, 14. Juli 2018

Prostata-Probleme, Prostata-Erkrankung

Die Prostata ist ein wichtiger Teil des männlichen Fortpflanzungssystems. Sie produziert Flüssigkeiten, die den Transport und die Aktivierung von Spermien unterstützen. Wenn es ein Problem mit der Prostata gibt, ist dieses in den meisten Fällen sehr irritierend und unbequem für den Betroffenen, da in diesem Fall auch das Harnsystem direkt mitbetroffen ist.

Die häufigsten Prostata Gesundheitsprobleme sind Prostata-Infektion, vergrößerte Prostata und Prostatakrebs.

Prostata-Infektion, auch Prostatitis genannt, ist das häufigste Prostatasymptom bei Männern ab 50 Jahren. Die am häufigsten auftretenden Infektionen der Prostata werden in vier Arten eingeteilt - akute bakterielle Prostatitis, chronische bakterielle Prostatitis, chronische abakterielle Prostatitis und Prostadynie. Anm.: In äußerst seltenen Fällen kann es auch zu einer Beeinträchtigung der Prostata durch Herpes-Viren kommen, (doch diese Möglichkeit wird nur in den seltensten Fällen untersucht, da die meisten behandelnden Ärzte diese Art der Beeinträchtigung der Prostata gar nicht kennen und so kann es zu lang andauernden Problemen kommen). ...

Schlaf als Antioxidans

Kurz notiert:
Schlaf wirkt als Antioxidans
Bei Taufliegen verringert eine verlängerte Schlafdauer den oxidativen Stress – eine möglicherweise generelle Funktion des Schlafs […]
Lesen Sie weiter: Link

NATO-GIPFEL: Ein teures Logistikkommando wird in Deutschland (ULM) eingerichtet.

Kurz notiert!
Nato-Gipfeltreffen in Brüssel (11./12.7.2018)
Logistikkommando und 4X30
Mit Blick auf Russland wurden auf dem NATO-Gipfel vor allem zwei weitreichende und teure Entscheidungen getroffen. Einmal ist das die „Initiative zur Reaktionsfähigkeit“, die nun ins Leben gerufen wurde – auch „4X30“ genannt: Bis 2020 will die NATO 30 Bataillone, 30 Flugzeugstaffeln und 30 Schiffe in 30 Tagen zum Einsatz bringen können. Dazu heißt es im Abschlussdokument: „Aus dem Gesamtpool an Streitkräften werden die Verbündeten zusätzlich 30 größere Kampfschiffe, 30 schwere oder mittlere Infanteriebataillone und 30 Kampfflugzeugstaffeln mit Unterstützungskräften in eine Reaktionsfähigkeit von 30 Tagen oder weniger versetzen.“

Und zweitens wurde ein in Ulm beheimatetes Logistikkommando beschlossen, das künftig die „militärische Mobilität“ und die schnelle Verlegefähigkeit in Richtung Osteuropa ‚verbessern‘ soll. In der Abschlusserklärung des Gipfels heißt es dazu konkret: „Wir haben auch weitreichende Beschlüsse gefasst, um die NATO-Kommandostruktur – das militärische Rückgrat des Bündnisses – anzupassen und zu stärken. […] Wir werden […] ein gemeinsames Unterstützungs- und Befähigungskommando (Joint Support and Enabling Command) in Deutschland zur Gewährleistung der Operationsfreiheit und der Durchhaltefähigkeit im rückwärtigen Raum zur Unterstützung schneller Transporte von Truppen und Ausrüstung nach, durch und aus Europa aufbauen.“ Damit wird nun auch Ulm und Umgebung neben so manchen anderen strategischen Zielen in Deutschland zum möglichen Zielgebiet. 

Anm.: Die Österreicher können froh sein, das ihr Land neutral ist und somit kein NATO Mitglied!

Freitag, 13. Juli 2018

📍 Sexualität ist weit mehr als Geschlechtsverkehr

Generell ist die Sexualität ein Bereich, der wesentlich zum körperlichen und psychischen Wohlfühlen beitragen kann. Untersuchungen haben ergeben, dass der Sex etwa 10 Prozent einer partnerschaftlichen Beziehung ausmacht - solange im Bett alles funktioniert. Gibt es Probleme in diesem Bereich, steigert sich sein Anteil auf 90 Prozent. 

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die meisten Schwierigkeiten, die sich im Bereich der Sexualität auftun, erst in zweiter Linie "seelische" oder "psychische" Ursachen haben.

Ursprünglich beteiligt an der Entstehung solcher Probleme ist vielmehr, welche Gehirnhälfte beim Einzelnen die dominierende ist und wie viel Energie dem Körper und dem Gehirn zur Verfügung stehen. Sowohl die Geschlechtsorgane, wie auch das Gehirn als Steuerzentrale für sexuelles Erleben und Verhalten, spielen eine wesentliche Rolle.

Die häufigsten Ursachen für Probleme im Bett sind:
überhöhte oder zu geringe Gehirnaktivität
Bild: Fotolia
Muskelverspannungen
Störungen der Beckenbodenmuskulatur
Haltungsschäden
Depressionen
schlechtes bis fehlendes Körperbewusstsein
falsches Atmen
Ängste
Stress

Gehirnströme reagieren auf Sex
Unsere Messungen der Sexualenergie wurden mit Paaren mit mobilen Messgeräten durchgeführt. Für eine Sexual-Orgasmusstudie wurden Test-Paare beim Sex (zu Hause) an Gehirn-Elektroden, die mit dem PcE-Scanner verbunden waren, angeschlossen. Ein tragbarer Minicomputer an der Hüfte (siehe Bild unten) speicherte die Daten die dann im Institut ausgewertet wurden. ...

Donnerstag, 12. Juli 2018

Die Inhaltsstoffe Ihrer Pflegeprodukte und Parfüms gelangen innerhalb von 30 Sekunden in die Blutbahn!

Darum sollten Sie sich für Naturprodukte entscheiden!
In der heutigen Zeit müssen wir  unsere Haut ganz besonders schützen. In vielen der herkömmlichen Hautpflegeprodukte befinden sich chemische Zusatzstoffe, denn konventionelle Kosmetikhersteller verwenden vorwiegend Inhaltsstoffe aus Mineralölen. Außerdem können Kosmetika gentechnisch veränderte Stoffe enthalten, und die einzelnen Inhaltsstoffe werden nicht selten an lebenden Tieren getestet. Mineralöle haben keine Pflegeeigenschaften für die Haut, da sie keine Vitamine und Spurenelemente enthalten. Im Gegenteil sie schaden der Haut langfristig.
Naturbelassene Pflanzenöle können nicht nur unsere Haut schützen, sondern sie unterstützen zusätzlich unser Abwehrsystem. Sie dringen in die Haut ein und aktivieren wesentliche Hautfunktionen. Sie können die Haut auf natürlichem Weg mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Sie sind kostbare Schönheitsmittel und wirken ganzheitlich auf den ganzen Körper.
Der Wunsch nach einem gesunden, ökologischen und nachhaltigen Lebensstil wird immer größer. Nicht nur die sorgfältige Auswahl unserer Lebensmittel sondern auch die Verwendung von Naturkosmetik gehören zu dieser Lebensweise. Besonders bei empfindlicher haut oder Kinderhaut, ist es wichtig auf natürliche Hautpflege zu achten.

Im Bio-Vit Shop finden Sie eine kleine Auswahl von hochwertigen natürlichen Pflegeprodukten und Parfüms: LINK

Pce Essentials - HAUTPFLEGE
Tiefenpflege und Regeneration für die Haut. Die hochwertigen naturreinen Öle bringen den natürlichen Luxus an Vitaminen und Mineralstoffen. Naturbelassene Pflanzenöle schützen die Haut nicht nur, sondern unterstützen auch das körpereigene Abwehrsystem. Sie aktivieren die wesentlichen Hautfunktionen und sind kostbare Schönheitsmittel. ... 

Mittwoch, 11. Juli 2018

Ein Apfel pro Tag senkt die Blutfettwerte genauso gut wie Tabletten!

Britische Forscher stellen die Möglichkeit Äpfel als Heilmittel einzusetzen auf die Probe: Sie untersuchten, wie positiv sich der tägliche Apfel auf die Blutfettwerte und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen auswirkt und ließen ihn damit gegen Cholesterin-senkende Mittel antreten. Ihr Fazit: Ob ein Apfel pro Tag oder eine Statin-Tablette - beides beugt den Gefäßerkrankungen ähnlich effektiv vor. Das Medikament aber hat deutlich mehr Nebenwirkungen (will die Pharmaindustrie aber nicht wissen!).

Hintergrund: Zu hohe Cholesterinwerte gelten heute als wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Vor allem wenn das Blut zu viel des sogenannten LDL-Cholesterins (Low Density Lipoprotein) enthält, kann das nach gängiger Lehrmeinung das Zusetzen der Gefäße fördern. Darüber, wie viel Cholesterin zu viel ist, wird allerdings heftig gestritten. Einige Kritiker werfen der Medizin vor, nur deshalb immer niedrigere Grenzwerte zu definieren, damit die Pharmaindustrie ihre Statine - Blutfettsenker - verkaufen kann. Dem stehen Studien gegenüber, die einen deutlich positiven Effekt niedrigerer Blutfettwerte belegen. Eine Metaanalyse ergab beispielsweise, dass eine Reduktion des LDL-Werts um 1 Millimol pro Liter Blut durch ein Statin das Risiko für den Tod durch eine Gefäßerkrankung um zwölf Prozent senken könnte.

Unser Tipp: Täglich einen Apfel fürs Herz! Vor diesem Hintergrund haben Adam Briggs von der University of Oxford in England und seine Kollegen nun untersucht, ob es nicht auch einfacher und gesünder geht: Indem man statt einer Tablette einfach vorbeugend pro Tag einen Apfel isst - wie schon vor mehr als 150 Jahren empfohlen. Denn auch eine obstreiche Ernährung trägt dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken und hat eine positive Wirkung auf die Gefäßgesundheit. Für ihre Studie entwickelten die Forscher ein mathematisches Modell, das die Wirkung der Statine auf den LDL-Wert und die Gefäßgesundheit einerseits, und den Effekt des Apfels auf Cholesterin und Gesundheit andererseits berücksichtigt. Beiden Kalkulationen lagen in großen Studien ermittelte Zusammenhänge zugrunde, in allen Fällen war die tägliche Kalorienaufnahme gleich. ...

Dienstag, 10. Juli 2018

Atheisten leben im Durchschnitt gefährlicher und kürzer

„Untersuchungen haben gezeigt, dass fromme Menschen länger leben, unabhängig davon, welcher Religion oder welchem Kulturkreis sie angehören“, stellt der Präventionsexperte Prof. Helmut Gohlke* fest. Eine Glaubensgemeinschaft schafft Geborgenheit, die Mitglieder fühlen sich gut aufgehoben. Die Überzeugung, dass eine höhere Macht einem gut gesonnen ist und die Lebensbahn lenkt – das beruhigt und schützt indirekt auch das Herz.

Von amerikanischen Medizinern der Harvard Universität wurde herausgefunden, dass sich regelmäßige Gebete positiv auf die Gesundheit auswirken können. Die entspannende Wirkung von Gebet und Meditation ist nach diesen Untersuchungen eine gute Therapie bei Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, chronischen Schmerzen, leichten bis mittleren Depressionen und einer Reihe weiterer Erkrankungen. Wissenschaftler der Duke Universität von North Carolina haben festgestellt, dass je religiöser ein Patient ist, desto schneller erholt er sich von Depressionen, die durch Herzleiden, Schlaganfälle und andere chronische Leiden ausgelöst wurden. Beim Gebet wird nicht nur die Atemfrequenz vermindert, sondern auch die Konzentration und innere Ruhe gefördert, es werden dabei sehr gut die natürlichen Rhythmen synchronisiert.

Andere Untersuchungen zeigen, dass Patienten durch Glauben und Gebet nach Operationen weniger lang bettlägerig sind. Es wurden weniger Schmerzmittel benötigt und ihr Blutdruck normalisierte sich viel schneller.

Studien von Professor Dale A. Matthews an der Georgetown University (USA) bestätigten, die positiven Auswirkungen des Gebets. Wer regelmäßig betet erkrankt seltener, wird schneller gesund, stärkt sein Immunsystem und lebt seelisch stabiler und zuversichtlicher. Das Gefühl von Schutz und Geborgenheit, von Kraft und innerem Halt und Frieden mobilisieren psychische Reserven und Heilkräfte.
Quellen: Präventionsexperte Prof. Helmut Gohlke, Georgetown University, Duke Universität von North Carolina, u.a.
---
* Prof. Dr. med. Helmut Gohlke, Präventionsexperte der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und Vorstandsmitglied der deutschen Herzstiftung.

Montag, 9. Juli 2018

Veganer Käse, Analogkäse, Kunstkäse

Gewusst?
Kunstkäse, Analogkäse, Käseersatz 
Als Analogkäse oder Kunstkäse bezeichnet man verschiedene Lebensmittel, die geschmacklich und in der Verwendung Käse ähneln, jedoch nicht oder nur zu einem geringen Anteil aus Milch oder Milchprodukten hergestellt werden.Entwickelt wurde dieser Käse um der Industrie Geld sparen zu helfen, also für höhere Gewinne zu sorgen. Der früher schlechte Ruf des Analogkäse (Käseersatz) -das Produkt galt als minderwertig- wurde erst beendet, als man ihn als Käseersatz für Veganer entdeckte und entsprechend werbemäßig vermarktete.  


Dabei wird das Milchfett durch andere tierische oder pflanzliche Fette ersetzt, zum Teil auch das Milcheiweiß durch solches anderer Herkunft. Käseersatz wird zumeist -wie schon gesagt- aus rein wirtschaftlichen Gründen aber auch aus ethischen, religiösen oder gesundheitlichen Gründen eingesetzt. 

Entsprechend werden auch die Begriffe Kunstkäse, Analogkäse, Käseimitat, Käsesurrogat, bei völligem Verzicht auf tierische Bestandteile auch veganer Käse oder vegane Käsealternative verwendet. Die allgemeinen Begriffe Käseersatz und Kunstkäse sind im Lebensmittelrecht nicht definiert. Üblicherweise bezeichnen sie Produkte, die nicht durch die deutsche bzw. österreichische Käseverordnung abgegrenzt sind.
Quellen: Wiki, Div. News 

Sonntag, 8. Juli 2018

📌 Soll die Sommerzeit abgeschafft werden? JA-NEIN, die EU-Kommission befragt die Bürger jetzt online!

Jetzt können Sie selbst Mitentscheiden, wenn sie können. Der EU-Fragebogen zur Sommerzeit steht laut EU-Kommission bereit, nur erreichbar ist er derzeit selten bis nie. Wer schlechtes dabei denkt ist ein Schelm!

Immer wieder werden Forderungen laut, die halbjährliche Zeitumstellung abzuschaffen. Jetzt will die EU-Kommission die Meinungen der Bürger wissen.

In der Debatte über die Zeitumstellung können die gut 500 Millionen Europäer in den kommenden Wochen im Internet der EU-Kommission ihre Meinung sagen. Die Brüsseler Behörde stellte dazu am Donnerstag einen Online-Fragebogen vor. Dabei können die Bürger bis zum 16. August angeben, ob sie künftig gerne ohne Zeitumstellung leben würden oder ob sie Winter- oder Sommerzeit bevorzugen.

Update 1: Momentan ist der Online-Fragebogen kaum erreichbar. Der Server der EU-Kommission scheint überlastet zu sein (hätte man sich in Brüssel wohl denken können). Tipp: versuchen Sie es in ein paar Tagen wieder!

Update 2:
Nun ist der Fragebogen endlich erreichbar!

Aufforderung des Parlaments


Die EU-Kommission prüft derzeit Forderungen nach einer Abschaffung der Zeitumstellung. Dazu hatte sie das EU-Parlament im Februar aufgefordert. Seit 1980 gibt es die Sommerzeit in Deutschland, seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück.

Einige EU-Mitgliedstaaten hätten die Frage der Zeitumstellung kürzlich angesprochen, teilt die EU-Kommission mit. Finnland habe gefordert, die halbjährliche Zeitumstellung abzuschaffen, während Litauen verlangt habe, die Regelung zu überprüfen, um regionalen und geografischen Unterschieden Rechnung zu tragen. Das Europäische Parlament hatte in seiner Entschließung bekräftigt, "dass auch nach der Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung unbedingt eine einheitliche EU-Zeitregelung beibehalten werden muss".

Fragebogen:
Privatpersonen und Unternehmen sollen drei Fragen beantworten und können auch Bemerkungen abgeben. Die Antworten sollen alle veröffentlicht werden. Dabei können die Teilnehmer festlegen, ob ihr Name mit veröffentlicht wird oder nicht. ...

Im orbitofrontalen Cortex entsteht unsere Herzlichkeit.

Ob jemand ein warmherziger, geselliger Mensch oder eher ein unabhängiger Einzelgänger ist, hängt von der Gewebedichte in bestimmten Regionen seines Gehirns ab.

Je dichter die Masse an Gewebe in bestimmten Gehirnregionen, desto geselliger, umgänglicher und warmherziger ist ein Mensch. Diese Entdeckung machte ein britisch-finnisches Forscherteam in einer Analyse von Gehirn-Scans und Selbstbewertungen von über 40 Probanden. Allerdings mahnen die Forscher auch gleichzeitig zur Vorsicht, wie sie im "European Journal of Neuroscience" darlegen: Es könne auch sein, dass nicht nur das Gehirngewebe die Persönlichkeit forme, sondern auch die Persönlichkeit das Gehirngewebe.
Um der Frage nachzugehen, warum manche Menschen immer gern in Gesellschaft sind und andere eher als Einzelgänger für sich bleiben, untersuchte das Team um Graham Murray und Maël Lebreton an 41 Männer mit Hilfe der  Magnetresonanz-Tomografie und einem Fragebogen zur Selbsteinschätzung. ...

Samstag, 7. Juli 2018

Weißbrot oder Vollkornbrot, was ist besser?

Brot, das Hauptnahrungsmittel vieler Österreicher und Deutschen. 
Doch welche Brotart besser ist,  darüber streiten sich die Geister. Der Weißbrot Klassiker ist einfach unschlagbar – wenn er nicht so ungesund wäre. Doch ist das wirklich so? Neue Erkenntnisse lassen uns umdenken: Ob Weißbrot oder Vollkornbrot besser für uns ist, hängt nämlich ganz individuell mit den Bakterien in unserem Darm zusammen. Das haben jetzt Forscher des Weizmann Institute of Science in Israel in einer neuen Studie herausgefunden. 

Hintergrund: Für die Studie suchten sich die Forscher rund um Professor Eran Segal insgesamt 20 gesunde Probanden – alle regelmäßige Brotesser – und teilten diese willkürlich in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe ernährte sich dann für eine Woche zu einem Viertel des täglichen Kalorienbedarfs von Vollkornsauerteig-Brot, das extra für das Experiment gebacken wurde, die andere Gruppe von im Supermarkt erhältlichen Weißbrot.

Analyse: Während dieser Zeit wurden regelmäßig von allen Teilnehmern die Glukose-, Fett- und Cholesterin-Werte entnommen, ebenso Mineralien wie Kalzium und Magnesium, die Nieren- und Leberenzyme sowie die Bakterien im Darm der Probanden. Zum Vergleich waren diese Werte auch bereits vor der Studie ausgewertet worden. Nach zwei Wochen brotloser Ernährung tauschten die beiden Gruppen und ernährten sich nun erneut mit dem jeweils anderen Brot für eine Woche.

Ergebnis: Das Resultat überraschte die Forscher! Es gab keine klinisch signifikanten Unterschiede bei den gemessenen Werten. Denn ungefähr die Hälfte der Teilnehmer hatte bessere Werte, während sie Vollkornbrot aßen, die andere Hälfte, wenn sie Weißbrot zu sich nahmen(!). Das liegt laut der Forscher daran, dass jeder Körper anders auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel reagiert. ... 

Freitag, 6. Juli 2018

Am 23 Juli kommt ein Magnetsturm der Stärke G1 auf uns zu

Am 23. Juli 2018 soll ein Magnetsturm der Klasse G1 die Erde treffen. Darüber hinaus soll das Erdmagnetfeld (Magnetosphäre) durch diesen Sturm der Sonne am 15., 20. und 22. Juli gestört werden.


Das geht aus einer aktuellen Prognose des Labors für solare Röntgenastronomie im Moskauer Lebedew-Physikinstitut (FIAN) hervor.

Solche Magnetstürme können sich in einem geringen Maße auf die Steuerungssysteme von Weltraumapparaten und Stromverbundnetzen auswirken sowie Polarlichter in hohen Breiten auslösen. Diese Phänomene entstehen durch das Zusammenwirken der Magnetosphäre mit dem Sonnenwind - den vorbeiströmenden geladenen Teilchen, die die Sonne ständig in alle Richtungen sendet.

Der Einfluss solcher Magnetstürme der Sonne auf die Erde wird in einer Fünf-Punkte-Skala, die von G1 bis G5 reicht, bewertet und umfasst Parameter wie den Einfluss auf die Menschen, Tiere und den Kommunikationsverkehr.

G1 wird als geringer geomagnetischer Sturm klassifiziert, während ein G5 als extrem eingestuft wird.

Die aktuellen Sonnenwerte finden Sie auf unserer Monitor Homepage "eterna.sl*
Direktlink zu den aktuellen Sonnenwerten:  http://www.eterna.sl/-sonne-aktuelle-werte-.html
---
Text- und Bildquelle ©: Sputnik/Wissen

* Eterna.sl ist ein Service von Eggetsberger.net und PcE-Lab

In Österreich gibt es jetzt offiziell drei Geschlechter (EMRK) Gerichtsentscheid!

Zur Information: Menschen, die weder Frau noch Mann sind, dürfen ihr Geschlecht in österreichischen Urkunden eintragen lassen. Wie die neue sexuelle Identität heißt, ist noch offen.


Menschen, deren Geschlecht nicht eindeutig männlich oder weiblich ist, haben ein Recht auf eine entsprechende Eintragung im Personenstandsregister (ZRP) und in Urkunden. Das stellte der Verfassungsgerichtshof (VfGH) nach einer Prüfung des Personenstandsgesetzes fest. Wie das dritte Geschlecht benannt werden soll, ist noch offen. ...

Donnerstag, 5. Juli 2018

Was uns die Glücksformel verrät (Forschung)

Forscher können das Wetter -mehr oder weniger gut- vorhersagen, den Untergang unseres Sonnensystems und vieles anderes mehr. 


Die Glücks-Formel kann hilfreich sein!
Fehlt nur noch eine Formel, die uns vor jedem Lebensereignis und jeder Entscheidung darüber informiert, wie sich unsere Stimmung dadurch verändern wird. Ein Forscherteam des University College London (UCL) arbeitet seit mehreren Jahren an einer solchen Gleichung fürs Glück.

Hintergrund: Die Glücks-Formel soll vorrangig Psychologen bei ihrer Arbeit helfen. Einfach ist ihr Einsatz allerdings nicht: Zunächst müssen die Mediziner messen, wie viel des Glückshormons Dopamin die Körper von Patienten ausstoßen, wenn diese bestimmte Entscheidung treffen. Anschließend können diese Werte in die Formel eingetragen werden mit dem Ziel, die Emotionslage nach künftigen Entscheidungen besser einschätzen zu können.


Das klingt für viele kompliziert. Ist es auch. Aber aus der Arbeit der Forscher lassen sich auch ein paar allgemeine Handlungsempfehlungen ableiten, um künftig glücklicher zu sein ...

JEFTA kommt! Und keinen kümmert`s?

Kurz notiert!
JEFTA! Nach genmanipulierten Kartoffeln aus Kanada jetzt „strahlenden“ Reis aus Fukushima – EU und Japan schließen weltweit größtes „strahlendes“ Freihandelsabkommen endgültig ab! ... 

Falls das Abkommen wie geplant unterzeichnet wird (am 26. Juni 2018 will der EU-Ministerrat einen großen Teil des Abkommens verabschieden) dann könnte JEFTA noch in Kürze in Kraft treten.

Seit längerem warnen wir vor diesem Freihandelsabkommen und nein, es geht nicht NUR um Wasser, sondern es geht darum, dass wir dann "STRAHLENDE" Produkte auch aus Fukushima auf den Teller bekommen! (Was wir heute schon öfter auch ohne JEFTA bekommen.)...