Samstag, 23. August 2014

Doppelspaltexperiment - Quantenphysik (VIDEO)

Doppelspaltexperiment
Die Rolle des Beobachters

… Es stellt sich letztlich heraus, dass Information ein wesentlicher Grundbaustein der Welt ist. 
Wir müssen uns wohl von dem naiven Realismus, nach dem die Welt an sich existiert, 
ohne unser Zutun und unabhängig von unserer Beobachtung, irgendwann verabschieden.
Zitat: Anton Zeilinger, Quantenphysiker an der Universität Wien

Geist und Materie
Seit Albert Einstein wissen wir, dass der Beobachter eines Experiments immer Teil seiner eigenen Versuchsanordnung ist. Beobachten bedeutet eingreifen.

Der Beobachter "entscheidet"!
Eines der wichtigsten Experimente zum Beweis der Quantenphänomene ist der so genannte Doppelspalt: zwei Schlitze in einer Wand, durch die Teilchen hindurchfliegen. Wenn man sie nicht genau beobachtet, benehmen sie sich dabei wie Wellen und überlagern sich hinter der Wand, schaut man jedoch genau hin und verfolgt den Weg jedes Teilchens, dann benehmen sie sich wie Gewehrkugeln und prasseln aufs Messgerät wie klassische Objekte. 

3 Minuten - Video dazu!
Videoquelle: https://www.youtube.com/watch?v=Ia5IsjVE-EM

Der geistige Einfluss (auch unbewusster Einfluss) eines Beobachters hat Einfluss auf die elementarsten Prozesse der Materie. Gedanken erschaffen somit unsere Realität.