Dienstag, 2. Februar 2016

Winterblues - Lichtmangel schlägt vielen Menschen aufs Gemüt

Die Winterdepression ist eine saisonal abhängige Depression, die in der dunklen Jahreszeit auftritt. Das trübe und kalte Wetter hinterlässt bei vielen Menschen unangenehme Spuren. Permanente Müdigkeit, melancholische Verstimmung und Kraftlosigkeit sind die Folge des Mangels an natürlichem Tageslicht und der verminderten Lichtintensität in den Herbst- und Wintermonaten. Der Lichtmangel bewirkt bei den Betroffenen eine Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, was in Folge zu Schlafstörungen führt. Serotonin ist wesentlich für die Förderung des Wachzustandes zuständig und wird aufgrund seiner Wirkungen auf die Stimmungslage auch als „Glückshormon“ bezeichnet. Die Produktion des Neurotransmitters läuft vor allem tagsüber auf Hochtouren, ist aber aufgrund der kürzeren Tageslichtphasen im Winter eingeschränkt. Der Mangel an Serotonin und das Übermaß an Melatonin führen dazu, dass empfindliche Menschen sich zunehmend antriebslos, schlapp und schläfrig fühlen und mehr Appetit verspüren, vor allem auf Süßes und besonders auf Schokolade.

Symptome einer Winterdepression sind:

Lustlosigkeit
Antriebsverminderung
depressive Verstimmung
Appetitsteigerung
anhaltende Müdigkeit trotz erhöhtem Schlafbedürfnis 


Mit psychoakustischen Schwingungen zu mehr Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit, hormoneller Ausgeglichenheit, Entspannung und körperlicher Regeneration. Die psychoakustischen Schwingungen synchronisieren die beiden Gehirnhemisphären. An diese Frequenz koppelt sich das Gehirn an. Dies nennt man Frequenzfolge-Reaktion (FFR). Zusätzlich können noch bestimmte unterschwellige Auslösersignale das Gehirn, das Hormonsystem und die DNA nachhaltig positiv beeinflussen. Denn nichts erreicht unser gesamtes Sein so schnell wie der Klang:

Die Frequenzmuster sind nicht einfach nur dazu da dass man sie einmal anhört, sondern man sollte sie regelmäßig hören, mit ihnen sozusagen trainieren (das geschieht automatisch durch mehrmaliges  Anhören). So entstehen neue bevorzugte Bahnen im Neuronalen Netzwerk des Gehirns. Die positiven Veränderungen geschehen dort, wo das Steuersystem des Geistes und des Körpers sitzt, nämlich im Gehirn. Mit diesen Frequenz-Downloads wollen wir auch allen Menschen die einfache Möglichkeit bieten, ein "Heimtraining" zur Verbesserung seines Leistungsprofils, seines körperlichen und geistigen Zustandes und seines Enstspannungszustandes zu absolvieren. 
Das Anti-Winterdepressionspaket aus der Frequenz Apotheke:
Hören Sie die Frequenzen am besten morgens schon nach dem Aufwachen im Bett oder am Frühstückstisch. Serotonin - Power - Dopamin - Frontalhirn
Serotonin gleicht den Mangel aus.
Dopamin Riding erzeugt eine positive Stimmung.
Power erhöht die innere Energie.
Frontalhirn steigert die Wachheit und Konzentration.

Mehr über die Wirkung von Frequenzen: LINK
Bestellen Sie im Bio-Vit Shop: LINK