Donnerstag, 12. Mai 2016

Ein hellhäutiger Mann wird durch eine Lebertransplantation dunkelhäutig

Der Organempfänger, Semen Gendler aus Krasnodar (Russland) erhielt durch eine Lebertransplantation mehr als nur ein Organ – seine Hautfarbe änderte sich nach der Transplantation ebenfalls. Das berichtete YAHOO 10. Juli 2015.

Ärzte sagten ihm, dass seine einzige Hoffnung (er hatte Krebs und Hepatitis C) eine Transplantation war. Er flog für die OP in die USA. Ihm wurde die Leber eines namenlosen, 38-jährigen afroamerikanischen Mannes implantiert. Die Transplantation kostete ihn rund 325.000 Dollar.

Herr Gender sag, dass die Verpflanzung ihm ein neues Leben gegeben hat – und seinen Arbeitskollegen fiel auf, dass seine Haut begann, ihre Farbe zu ändern.

Sein Kollege Igor Atamanenko erklärte: „Ich habe bemerkt, dass seine Haut dunkler wurde. Als er mir gesagt hat, dass sie ihm die Leber eines afroamerikanischen Mannes gegeben haben, glaube ich, dass das wahrscheinlich der Grund für die Farbenänderung ist. ...

Ich kenne meinen Freund seit Jahren und er ist immer äußerst blass gewesen. Und jetzt wird zum ersten Mal seine Haut dunkel.“
Herr Gendler bestreitet, dass die Farbänderung seiner Haut einfach durch Sonnenbräune entstanden sein könnte*: „Ich könnte viel dunkler enden aber ehrlich gesagt, ich sorge mich nicht. Die Hauptsache besteht darin, dass die neue Leber gut arbeitet und ich gesund bin. Es ist unglaublich, ich bin jetzt so energievoll und lebe zwischen zwei Städten in New York und Krasnodar und wenn meine Haut dunkel endet, ich sorge mich nicht.“ Er fügte hinzu, dass er niemand war und auch nicht ist, der viel an die Sonne geht und es auch nach der Operation vermied.
Quelle: Yahoo News u.a.
Bildquellen: ©Yahoo News
* Unwahrscheinlich, diese Art von dunklem Teint würde man nur schwer durch sonnenbaden erreichen.