Sonntag, 28. August 2016

Lebenskraft messen und steigern

Jeder Mensch kann die Lebenskraft in sich spüren, aber es ist auch möglich sie zu messen, zu steigern und zu lenken. Die Menge an Lebenskraft ist ausschlaggebend, wie sehr jemand in der Lage ist, seine körperlichen und seelischen Wunden zu heilen und ein vitales Leben zu führen.

Die Lebenskraft ist ein elektrisches Phänomen, das mit dem PcE Trainer gemessen werden kann. Der PcE-Trainer misst durch aufgelegte spezielle Oberflächenelektroden die ultralangsamen Auf- und Entladungsprozesse der Hirnrinde, aber auch des Körpers. Dies sind elektrische Begleiterscheinungen der Nervenerregung und der elektrischen Felder, die das Gehirn und den Körper umgeben bzw. durchdringen und messbar sind. Diese elektrischen Felder entstehen in der Hauptsache durch die lokalen Erregungen der betreffenden Hirnrindenareale, Nerven- und Zellaktivitäten. Wann immer Zellen in stärkere Aktion treten, entstehen dabei verstärkte elektrische Aktivitäten. Der PcE-Trainer misst diese Auf- und Entladungsprozesse der Zellen direkt von der Haut aus. Außerdem können mit der Hilfe von Zusatzkabel nicht nur Messungen vom Gehirn durchgeführt werden, sondern auch an anderen Stellen des Körpers durchgeführt werden. Herz und Gehirn sind Organe, die elektrische Felder (Potenziale) erzeugen, die mittels EKG und EEG sichtbar gemacht werden können. Genauso werden von unseren Muskeln und den Nerven ständig Potenziale generiert. In jeder Zelle des Organismus und um jede Zelle herum findet man elektrische Aktivitäten. Es hat sich gezeigt, dass überall dort wo es Aktivität im Körper gibt, auch bestimmte Potenzialaufladungen entstehen. Durch unsere Laborversuche erkannten wir dass das menschliche Bewusstsein, diese dem Körper innewohnenden Energiefelder und Potenzialströme, willentlich (alleine durch Vorstellung und durch Biofeedbacktraining) steuern lernen kann. Messungen an Shaolin-Mönchen mit dem PcE Trainer zeigten auch messtechnisch, ihre enrome Fähigkeit auf die Lebenskraft willentlich einzuwirken und diese zu lenken. 


Mit dem PcE Trainer ist es möglich, seine Energie zu steigern und sie in sein alltägliches Leben zu integrieren. Das hat zur Konsequenz, dass die mit unserem Training vertrauten Personen nicht nur Ihre Hirnaktivität beliebig steuern lernten, sondern dass Sie auch in der Lage waren ihre innere Energie (Poteziale) innerhalb des Körpers an jede beliebige Stelle zu konzentrieren. Diese Beherrschung der Körperpotenziale ermöglichte den Trainierenden innere Organe und das Drüsensystem bewusst zu stimulieren, und zu aktivieren bzw. bei zu hoher Aktivität dieses in die gewünschte Normallage zurückzuführen. Das Ziel ist es, den Körper zu einem solchen Mitarbeiter zu trainieren, dass schon eine sehr kurze Vorstellung des gewünschten Prozesses (Visualisierung) die beabsichtigte körperliche (physiologische) Veränderung herbeiführt. Ist der Biofeedback-Lernprozess einmal abgeschlossen, sind die Befehle an den Körper so konditioniert, dass der Trainierte bei z.B. aufkommenden, ihm unangenehmen Stressgefühl automatisch (reflexartig) den Befehl "Puls - senken" als Gegenmaßnahme setzen kann. So kann z.B. ein Trainierter auch ohne weiteres sein Gehirn an jedem Ort unter jeden Umstand sofort aktivieren, oder seinen Körper erwärmen kann sobald ein Kältegefühle eintritt. Bei diesem Training geht es hauptsächlich darum, das Gehirn mit mehr Energie zu versorgen. Denn mehr Energie im Gehirn hilft dabei, sich besser auf das Wesentliche zu konzentrieren. Kein gesunder Mensch ist wirklich unintelligent, unbegabt, unmusikalisch, untalentiert oder unsportlich.
Durch ein einfaches Training kann die Energie geweckt werden und Energieblockaden gelöst werden. Wenn Sie regelmäßig trainieren werden Sie schon bald deutliche (messbare und fühlbare) Erfolge erzielen. Die Steigerung der Lebenskraft ist für jedermann erlernbar. Sie brauchen keine besonderen Kenntnisse und keine übergroße Begabung.
Lesen sie mehr zur Messung: LINK
Lesen Sie mehr zum PcE Trainer: LINK