Donnerstag, 30. März 2017

Luftverschmutzung kann Demenz-Risiko deutlich steigern

Kurz notiert!
Leider ist in der heutigen Gesellschaft in den meisten westlichen Ländern Luftverschmutzung weit verbreitet und es wird täglich schlimmer. Es ist schon länger klar, dass eine erhöhte Verschmutzung der Luft nicht nur Erkrankungen der Lunge verursacht. Forscher fanden jetzt heraus, dass Luftverschmutzung auch das Risiko für Demenz erhöhen kann.

Die Wissenschaftler der University of Southern California (USC) in den Vereinigten Staaten stellten bei einer Untersuchung fest, dass auftretende Luftverschmutzung das Risiko für Demenz erhöhen kann. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift Translational Psychiatry.




Quelle: Nature 
Originallink: http://www.nature.com/tp/journal/v7/n1/full/tp2016280a.html