Sonntag, 23. April 2017

ūüĒī Bargeldabschaffung: N√§chster Schritt jetzt aktiv werden ...

Mitmachen, teilen!
Die EU-Kommission will Ihre Meinung zu Bargeldbeschränkungen wissen
Damit die Befragung der √Ėffentlichkeit durch die EU-Kommission nicht gar so unter Ausschluss der √Ėffentlichkeit stattfinden muss, will ich hier f√ľr die Teilnahme werben. Die Kommission hat den Pr√ľfauftrag vom EU-Rat bekommen, ob man nicht eine einheitliche Obergrenze f√ľr Barzahlungen einf√ľhren k√∂nnte und sollte.

Dazu d√ľrfen Sie -wenn Sie wollen- hier Ihre Meinung sagen.
Sie m√ľssen die lange Vorrede vor Beginn des Fragebogens nicht lesen. Wenn Ihnen die Zeit daf√ľr zu schade ist, scrollen Sie einfach nach unten zum Beginn des Fragebogens.

Online-Umfrage der EU √ľber m√∂gliche Beschr√§nkungen f√ľr hohe Barzahlungen 

Wer jetzt bei der Umfrage nicht teilnimmt, sollte später nicht weinen, das ist ein weiterer Schritt zur totalen Bargeldabschaffung.

Die m√∂glichen Gr√ľnde, warum man gegen eine Bargeldobergrenze sein k√∂nnte, sind voreingestellt. Die Tatsache, dass Bargeld einziges gesetzliches Zahlungsmittel ist und dass man m√∂glicherweise nicht mit seinem Geld in einem konkursanf√§lligen Bankensystem eingesperrt werden m√∂chte, geh√∂rt leider nicht dazu. 

☛ Lassen Sie die Kommission wissen, was Sie von Bargeldbeschr√§nkungen halten und verbreiten Sie die Information weiter.
Die Befragung endet schon am 31. Mai. 2017
Wenn Sie sich etwas mehr M√ľhe machen wollen, haben Sie die M√∂glichkeit, eine Datei hochzuladen, in der Sie Ihre Position ausf√ľhrlich darstellen.

EU-Komissar Oettinger: Bargeld wird komplett verschwinden
Deutsche (√Ėsterreicher auch) seien in Sachen Bezahlungsart zwar «etwas konservativer», als Finnen, Schweden (Schweden hat schon kein Bargeld mehr) oder D√§nen. Bundesb√ľrger h√§tten in der Vergangenheit noch lange am Scheck festgehalten, als anderswo die EC-Karte l√§ngst Usus gewesen sei. Das Ende der Barzahlungen und die Verlagerung der Transaktionen komplett ins Digitale w√ľrden aber kommen, sagte Oettinger. Die EU-B√ľrokraten machen keine Geheimnis mehr um die Bargeldabschaffung, daher ist es umso wichtiger heute entsprechend zu reagieren. Das RFID-CHIP IMPLANTAT um zahlen zu k√∂nnen ist dann nur der n√§chste Schritt.

Glauben Sie es noch immer nicht?
Empfehlung: Lesen Sie bitte die Lekt√ľre IWF-Papier.
F√ľr die konkreten englischen Zitate lesen Sie bitte im IWF-Papier insbesondere die Textziffern 18, 52, 53 und 56 oder die englische Variante dieses Blog-Artikels. ☹ ---

Siehe auch den Beitrag: http://norberthaering.de/de/27-german/news/806-eu-umfrage