Mittwoch, 12. April 2017

Können einige Speisen besonders dick und hungrig machen?

JA: Zahlreiche Lebensmittel lassen beim Verzehr den Insulinspiegel zwar rapide in die Höhe schießen, was zwar ein plötzliches Sättigungsgefühl bewirkt,  in weiterer Folge aber auch zu einem raschen Abfall führt. Heißhunger auf allerhand Ungesunden wird meist durch einen niedrigen Insulinspiegel ausgelöst und ist nicht nur schlecht für unsere Gesundheit, sondern auch für unsere Figur. Ein niedriger Blutzuckerspiegel signalisiert unserem Körper nämlich, dass er neue Energie in Form von Nahrung braucht.

Die Badesaison rückt näher, jeder will schlank sein und gut aussehend, doch Heißhunger-Attacken, versteckte Kalorien, versteckte Fette, Zucker und nicht zuletzt Süßstoffe machen uns einen Strich durch die Rechnung. Damit es mit dem schnellen Schlank werden auch klappt, hier einige einfache Tipps.


Dem Heißhunger auf der Spur:

1. Früchtejoghurts: Joghurt sollte eigentlich gesund sein. ABER: Die fruchtigen Variationen aus dem Supermarkt mit Erdbeer, Vanille etc. Geschmack sind ganz und gar nicht gesund. Mit viel Zucker und wenig Vitaminen und mit Geschmacksverstärkern werden Früchtejoghurts schnell zu einem Problem. Auch bei Light-Produkten (Süßstoff) ist Vorsicht geboten (siehe dazu auch Light-Getränke Punkt 4).
-

2. Hamburger: Burger essen macht dick, das ist kein Geheimnis. Eine Portion Burger mit Pommes frites hat nicht nur viele Kalorien, nach spätestens einer bis zwei Stunde meldet sich der Hunger wieder zurück. Alleine schon das Burgerbrot enthält viel Zucker und schlecht verwertbare Kohlenhydrate. ... 


3. Frühstückscerealien: Cornflakes, Knuspermüslis, Schoko-Flakes und was so nicht alles angeboten wird, sind zumeist nicht wirklich gesund (werden in der Werbung aber als besonders gesund präsentiert). In Wahrheit sind gerade in diesen Produkten zahlreiche versteckte Kalorien und natürlich jede Menge Zucker (und/oder Honig) enthalten. Führen Sie diese Produkte am frühen Morgen den Körper als Frühstück zu, führt das automatisch zu einem Sättigungsproblem am Vormittag. Sie bekommen in vielen Fällen einen enormen Hunger. Und gesund ist anders!
-

4. Light-Getränke: Light-Drinks sind die größte Gewichtsfalle überhaupt. Durch den künstlichen Süßstoff spart man zwar Kalorien, jedoch signalisiert man dem Körper dadurch auch, dass man Zucker zu sich genommen hat und so steigt der Insulinspiegel automatisch an. Durch die fälschlich gesendeten Signale, gerät das Hormonsystem aus den Gelichgewicht. Der Körper verlangt nach dem Genuss von Light-Getränken dann erst recht nach Zucker, Kohlenhydraten bzw. etwas Süßem. Der Heißhunger kommt dadurch sehr schnell zurück.
-

5. Nudeln: Nudeln liefern dem Körper Kohlenhydrate machen aber schnell wieder hungrig.
-

6. Fertig-Sugo: Die fettigen Saucen haben viele Kalorien und sind meist voll von Geschmacksverstärkern.
-

7. Pommes frites: Die Kombination aus Fett und Stärke macht Heißhunger
-

8. Pizza: Besteht hauptsächlich aus jeder Menge gesättigten Fettsäuren, kalorienreichen Zucker einfachen Kohlenhydraten und mache enthalten auch noch Phosphor. Der nächste Hungeranfall ist nicht weit.

Tipp: Wenn Sie schneller zum Idealgewicht kommen wollen, aktivieren Sie Ihr Drüsensystem durch die Zellaktivierung-Drüsenübungen: INFORMATION
---

Bilder: © Fotolia, -HeuteInForm- Zusammenstellung