Montag, 12. Juni 2017

Veganer Käse, Analogkäse, Kunstkäse

Gewusst?
Kunstkäse, Analogkäse, Käseersatz 
Als Analogkäse oder Kunstkäse bezeichnet man verschiedene Lebensmittel, die geschmacklich und in der Verwendung Käse ähneln, jedoch nicht oder nur zu einem geringen Anteil aus Milch oder Milchprodukten hergestellt werden.Entwickelt wurde dieser Käse um der Industrie Geld sparen zu helfen, also für höhere Gewinne zu sorgen. Den früher schlechten Ruf des Analogkäse (Käseersatz) -das Produkt galt als minderwertig- wurde erst beendet als man ihn als Käseersatz für Veganer entdeckte und entsprechend werbemäßig vermarktete.  


Dabei wird das Milchfett durch andere tierische oder pflanzliche Fette ersetzt, zum Teil auch das Milcheiweiß durch solches anderer Herkunft. Käseersatz wird zumeist -wie schon gesagt- aus rein wirtschaftlichen Gründen aber auch aus ethischen, religiösen oder gesundheitlichen Gründen eingesetzt. 

Entsprechend werden auch die Begriffe Kunstkäse, Analogkäse, Käseimitat, Käsesurrogat, bei völligem Verzicht auf tierische Bestandteile auch veganer Käse oder vegane Käsealternative verwendet. Die allgemeinen Begriffe Käseersatz und Kunstkäse sind im Lebensmittelrecht nicht definiert. Üblicherweise bezeichnen sie Produkte, die nicht durch die deutsche bzw. österreichische Käseverordnung abgegrenzt sind.
Quellen: Wiki, Div. News