Sonntag, 15. Juli 2018

💡 Viele der erfolgreichsten Menschen meditieren regelmĂ€ĂŸig

Wunder der Meditation: Meditation kann die Herzfrequenz, die Atmung beruhigen und den Stoffwechsel verlangsamen. Meditation kann auch (wissenschaftlich nachgewiesen) Stress reduzieren und Ängste und Schmerzen lindern.

Wie wir alle wissen, hat Meditation viele gesundheitlichen Vorteile und ist ideal, um Menschen bei extremen Belastungen zu helfen. Einige Studien haben herausgefunden, dass Meditation Depressionen, Ängste und Körperschmerzen lindern kann.

Meditation kann helfen, die IntensitĂ€t von Störungen in zu reduzieren. Iversa Davidson, ein Neurowissenschaftler an der University of Wisconsin, hat lange Zeit Meditation studiert, um Menschen bei der BewĂ€ltigung externer Störungen zu helfen. Seine Forschungsberichte wurde u.a. schon 2012 in der Zeitschrift Emotion veröffentlicht. Meditation ist eigentlich eine sehr effektive Methode, mit persönlichen Problemen umzugehen.“

In dem von Iversa Davidsons durchgefĂŒhrten Experiment wurden zwei Gruppen von Menschen mit einer panischen Situation konfrontiert, wie z.B. einem plötzliche auftretenden extremen LĂ€rm. Diejenigen, die meditierten, waren messbar weniger gestört als jene, die nicht meditierten – unabhĂ€ngig davon, ob die Teilnehmer neue oder erfahrene Meditierende waren, die Ergebnisse zeigten das gleiche.

➽ Beachtenswert: Einige der erfolgreichsten Menschen meditieren regelmĂ€ĂŸig.
Meditation ist auch ein SchlĂŒssel zum Erfolg.
Opera Winfrey, Marc Russell Benioff, GrĂŒnder und CEO der Firma Salesforce und Pionier im Cloud-Computing, Twitter-MitbegrĂŒnder Evan Williams, Ford-PrĂ€sident Bill Ford, Jerry Seinfeld, Schauspielerin Angelina Jolie, Schauspielerin Jane Fonda, Schauspieler Clint Eastwood, Schauspieler Orlando Bloom, Schauspieler Richard Gere, Schauspieler Hugh Jackman, Schauspieler Will Smith, SĂ€ngerin Tina Turner, SĂ€ngerin Madonna, SĂ€ngerin Lady Gaga, SĂ€nger Leonard Cohen, SĂ€nger Sting, Beatles-Drummer Ringo Starr, Beatles Paul McCartney, SĂ€nger Mick Jagger, Regisseur Martin Scorsese,  Apple-Chef Tim Cook und Medienunternehmer Rupert Murdoch, auch Steve Jobs meditierte, sowie die GrĂŒnderin des Nachrichtenkanals Huffington Post, Arianna Huffington, meditieren. Und das ist nur eine kurze AufzĂ€hlung von international erfolgreichen Menschen die von regelmĂ€ĂŸiger Meditation ĂŒberzeugt sind. ...

All diese erfolgreichen und kreativen Menschen haben begriffen, wie wichtig ein regelmĂ€ĂŸiges mentales Training fĂŒr ihren Geist ist und meditieren. Und das nicht ohne belegbaren Grund: Zahlreiche Studien haben in den vergangenen Jahren bewiesen, dass Meditation enorme Vorteile fĂŒr unsere körperliche und seelische Gesundheit mit sich bringt und zusĂ€tzlich Stress, Frustration und negative Einstellungen abbaut. Aber nicht nur das: Wer regelmĂ€ĂŸig meditiert, kann sich besser konzentrieren, besser schlafen und ist weitaus kreativer. Anm.: Erfolg und Meditation sind nicht selten Partner.

TIPP: Tiefen-Meditation in kĂŒrzest möglicher Zeit erlernen! Seit nunmehr mehr als 40 Jahren beschĂ€ftigen wir uns mit diesem Themenbereich, durch Training von vielen Spitzensportlern, Top-Managern und KĂŒnstlern haben wir im laufe der Jahre unsere Mentaltrainingsmethoden wie auch Tiefen- Meditationstechniken immer weiter optimiert!


Erlernen Sie in nur einigen Tagen eine MeditationsqualitĂ€t zu erreichen, die normalerweise NUR meditierende Mönchen mit jahrelanger Praxis vorbehalten ist. Durch das Neurostimulationsverfahren (Whispern) wird der Lernprozess enorm abgekĂŒrzt. Aus jahrelanger Übungspraxis werden Tage. Danach stehen Ihnen 2 Tiefen-Meditationstechniken zur VerfĂŒgung. Eine Technik zur schnellen Entspannung und Stressabbau und eine Meditationstechnik um erweiterte spirituelle BewusstseinszustĂ€nde zu erfahren. Diese Neue Meditationsmethode die in den Theta-X Seminaren vermittelt wird, bezeichnen wir als Techno-Mediation .

Haben Sie Fragen, schreiben Sie uns: EMail

Bildquellen: pixabay, PEP-Seminar-Center