Mittwoch, 23. Oktober 2019

Mit 9 Faktoren in ein krebsfreies Leben (inkl. Video)

Dr. Kelly Turner, Ph.D.
Da wir immer wieder zu diesem Themenbereich angesprochen werden, hier nochmals den Artikel zu Dr. Kelly Turner!
Dr. Kelly Turner eine renommierte Krebsforscherin führte die Suche nach der Erklärung für die Zurückbildung und Heilung von Krebs um die halbe Welt und stellte vor allem eine Frage: „Warum, glauben Sie, wurden sie geheilt?“ In der Vielzahl der Antworten fiel ihr auf, dass diese folgende 9 Gründe bei nahezu allen Fällen zu finden waren und gleichberechtigt wirkten.

Für Dr. Kelly A. Turner, war die Erkenntnis, dass eine Radikalremission – die unerwartete Rückbildung des Karzinoms – bei Krebs überhaupt möglich ist, ein Paukenschlag. Sie wollte mehr über dieses von der Schulmedizin oft verschwiegene oder unbeachtete Phänomen erfahren und machte sich auf die Reise. Während ihrer zehnmonatigen Weltumrundung sprach sie in 11 verschiedenen Ländern mit über 50 Heilpraktikern und interviewte zahlreiche Patienten, die eine Radikalremission am eigenen Leib erfuhren. Aus diesen Forschungserfahrungen heraus entwickelte sie neun Ratschläge, mit denen man die unerwartete Heilung bei Krebspatienten begünstigen kann. Dabei plädiert Turner für eine ganzheitliche Medizin mit praktischem Nutzen, für eine Medizin, die Körper, Geist und Seele des Patienten einschließt.
Näheres finden Sie im Buch von Dr. Kelly Turner: Buchlink auf Amazon

Die 9 Faktoren
  1. Die Ernährung radikal umstellen.
  2. Die Kontrolle über die Gesundheit übernehmen.
  3. Der eigenen Intuition folgen.
  4. Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel nehmen.
  5. Unterdrückte Emotionen loslassen.
  6. Soziale Unterstützung zulassen.
  7. Positive Emotionen verstärken.
  8. Die spirituelle Verbindung vertiefen.
  9. Starke Gründe für das Leben haben.
Video mit der Krebsspezialistin Dr. Kelly a. Turner mit deutschen Untertitel


Quellen:
Amazon, YouTube u.a.
Bildquelle: Dr. Kelly Turner, Ph.D.

Dienstag, 22. Oktober 2019

Natürliche Magnetfelder haben Einfluss auf die Schlafqualität und unsere innere Energie

Unsere Forschungen haben gezeigt: Wenn die PcE-Übungen Richtung Westen (Blickrichtung Westen) durchgeführt werden, wird weitaus mehr innere Energie freisetzen als in eine andere Himmelsrichtung (siehe Buch: "Power für den ganzen TagSeite 20)

Hintergrund: Mittels bioelektrischer Messungen und Potentialmessungen an den Akupunkturpunkten wie im Gehirn haben wir festgestellt, dass mit Blick gegen Westen und gleichzeitiger Durchführung der PcE-Übungen dies die energetisch beste Lage zur Absolvierung von Energieübungen ist. Die gemessen Körperwerte zeigten, dass eine deutliche (30%) Steigerung der inneren Aktivität, gegenüber allen anderen Positionen stattfand.

Dies deckt sich auch mit der unten angeführten Untersuchung zur optimalen Schlafrichtung!

Magnetfelder und ihre Wirkung auf den Organismus. Eine Untersuchung des Max-Planck Instituts für Biochemie wies bereits 1993 auf die Bedeutung der Schlafrichtung im Erdmagnetfeld hin.

Die Untersuchungen zeigten: Alleine schon das Schlafen in Nord-Süd Richtung führte im Vergleich zur Ost-West Richtung zu einer Verbesserung der Tiefschlaf-Phasen.

Auch die Zeitspanne zwischen dem Einschlafen und dem Auftreten der ersten REM-Phase (Schlafphase mit Träumen) war um 7% kürzer als bei Ost-West-Schläfern. Das bedeutet, der Schläfer kommt schneller in die sehr wichtige Traumphase. Die Schlafqualität wird auch aus der Sicht der Traumphase besser, wenn man das Bett nach der Nord-Süd-Achse ausrichtet. Das Institut bestätigt damit eine uralte Regel. Es spielt übrigens keine wesentliche Rolle, ob der Kopf gegen Süden oder gegen Norden ausgerichtet ist.


Weitere schlaffördernde gesundheitserhaltende Faktoren 

1. Verarbeitete Materialien
Je natürlicher die Materialien von Bett, Teppich, Möbel, Zubehör, und anderen Stoffen im Schlafraum sind, umso mehr entspricht das einer naturgemäßen Umgebung und umso wohler fühlt sich der Mensch (auch wenn das vielen nicht bewusst wird). ...

2. Elektromagnetische Störfelder ausschließen
Vermeiden Sie die Nutzung von Handys (auch 5G etc.) im Schlafzimmer (auch Ladestationen) sowie generell DECT Telefone im Haus, welche permanent eine gepulste Strahlung abgeben. Schalten Sie Ihre W-Lan Anlagen während der Nacht besser ab und sorgen Sie dadurch für weniger Belastung im Bereich der Hochfrequenz. Auch elektrische Geräte wie Radiowecker, TV, Laptop, Spielkonsole etc. sollten einen guten Mindestabstand vom Kopf des Schläfers haben, sonst wird die Zirbeldrüse in ihrer natürlichen Aktivität gestört und das für den Schlaf und die Regenerierung notwendige Melatonin kann nicht ausreichend gebildet werden. Vorsicht vor sog. Smart Home Geräten & Systemen.



Der einfache E-Smog-Radiotest*
Tipp: Wie kann ich auf einfachem Weg feststellen ob ich durch elektromagnetische Felder negativ belastet werde? Die Felder von außen kann man mit einem einfachen und kostengünstigen Trick messen (lesen Sie hier darüberund die individuelle Wirkung der elektromagnetischen Felder kann man durch spezielle Geräte messen (Direktlink).

3. Auch die richtige Raumtemperatur ist wichtig
Sorgen Sie dafür, dass die Schlafraumtemperatur richtig eingestellt ist. Optimal sind 18 Grad, der Schlafraum soll, wenn es irgendwie möglich ist, nicht über 20 Grad haben. Auch eine gute Belüftung ist wichtig und der Schlafraum sollte möglichst frei von störenden Geräuschen (von außen sowie von innen) und gut abgedunkelt sein (zu viel Lichteinfall stört ebenso die Melatoninproduktion).
---
Quellen ©: Max-Planck Institut für Biochemie und IPN-Forschung / IPN-Lab
Bildquelle ©: Max-Planck Institut, Eggetsberger-Info*

Montag, 21. Oktober 2019

Blaues Licht der Led-Lampen und Bildschirme können krank machen, und das Leben verkürzen

Bei Fruchtfliegen beschädigt es Hirnzellen. Wie kann man sich schützen?

Dem blauen Licht entgeht man nicht: Licht im blauen Wellenlängenbereich des elektromagnetischen Spektrums kommt von der Sonne, Monitoren, und von LED-Lampen, vor allem aber aus den Bildschirmen von Handys, Computern und Fernsehgeräten, in die wir ständig starren. Schon länger weiß man: Zu viel davon schadet der Netzhaut (Blaues Licht gilt als Hauptverursacher der Photoretinitis) und lässt uns schlecht schlafen, denn Blauwelliges Licht unterdrückt nachhaltig die Melatonin-Ausschüttung.

Doch jetzt zeichnet sich ab: Es führt auch zu vorzeitiger Alterung. Das haben Tests mit Fruchtfliegen an der Oregon State University gezeigt (Aging and Mechanisms of Disease, 17. 10.). Die dem Kunstlicht ausgesetzten Tiere zeigten bald Schäden an Gehirnzellen und kletterten langsamer die Wände hinauf – verglichen mit einer Kontrollgruppe, bei der das blaue Licht herausgefiltert wurde. In gewissem Sinn ist die Fliege schlauer als wir: Wenn man ihr die Wahl lässt, meidet sie blaues Licht.

Wie sich das Ergebnis auf Menschen umlegen lässt, ist noch offen. Aber schon der Verdacht weckt den Wunsch, sich zu schützen. Bei vielen Smartphones, Tablets und auch bei PCs lässt sich blaues Licht im Nachtmodus filtern das funktionier z.B. auch bei Windows 10, für ältere Betriebssysteme gibt es die Gratissoftware "F-Lux". Demselben Zweck dienen auch spezielle Brillengläser.

Tipp: Ein Test zur Früherkennung von Netzhauterkrankungen ist der Amsler-Gitter-Test, siehe Link!

Bildquelle ©: Symbolbild/Pixabay

Sonntag, 20. Oktober 2019

Plastik-Weichmacher formen die männliche Erbmasse um (Wissenschaft)

Weichmacher wie die Phthalate machen Plastik formbar, doch sie beeinträchtigen durch ihre hormonähnliche Wirkung die Fruchtbarkeit und einer neuen Studie zufolge auch das Erbgut. Und noch immer sind diese hochgefährlichen Stoffe NICHT verboten! 

Wenn Spermien NICHT mehr ihr Ziel finden können!
Seit längerem ist bekannt: Die Spermienzahl bei jungen Männern sinkt in vielen industrialisierten Ländern (auch z.B. in Deutschland und Österreich) - und damit auch die Fruchtbarkeit. Als Ursache dafür stehen weitverbreitete Industriechemikalien in Verdacht. Nun deutet eine Schweizer Studie an Mäusen darauf hin, dass die Chemikalien sogar das Erbgut verändern können. Immer öfter muss zur Einleitung einer Schwangerschaft zu künstliche Befruchtung, Hormontherapie etc. Zuflucht genommen werden. Wenn es so weiter geht, löscht sich der Mensch durch Giftstoffe wie Aluminium, Weichmacher, Medikamente, Chemie und radioaktive Abfälle und verseuchte Lebensmittel (z.B. Fisch) aber auch durch div. Lebensmittelzusätzen und Fast Food langsam aber sicher selbst aus! ... 

Freitag, 18. Oktober 2019

Langsam essen schützt vor dem Dickwerden.


Wer seine Mahlzeiten hastig hinunterschlingt, entwickelt eher krankhaftes Übergewicht. Diesen Zusammenhang bestätigen japanische Forscher in einer großangelegten Auswertung der Daten von rund 60.000 Menschen.

Langsam und entspannt essen hilft bei Übergewicht!
Auf langsameres Essen abzielende Maßnahmen könnten mithelfen, Übergewicht und gesundheitliche Folgen wie Diabetes, Herz-Kreislauf- und Krebs-Erkrankungen zu verhindern, schreiben die Wissenschaftler im „British Medical Journal“. Auch der Verzicht auf abendliche Snacks und auf Mahlzeiten weniger als zwei Stunden vor dem Schlafengehen schützt der Studie zufolge vor dem Dickwerden.

„Das ist die erste Studie in dieser Größe, die den Effekt der Essgeschwindigkeit untersucht“, kommentiert Stefan Kabisch vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam die Untersuchung. „Das Ergebnis ist grundsätzlich plausibel, allerdings wird man die Stärke des Effekts relativieren müssen.“ Fragebogendaten seien grundsätzlich mit Unsicherheiten behaftet und es gebe zahlreiche Überlappungen mit anderen Einflussfaktoren, die sich mit den vorhandenen Daten nicht berücksichtigen ließen. Eine große Schwäche der Studie sei etwa, dass sie keine Angaben zur Art des Essens oder zur sportlichen Aktivität der Teilnehmer enthält. ...

Kein Internet ohne Gesichtskontrolle mehr

Die chinesische Regierung baut derzeit ein Überwachungs- und Punktesystem auf (das Social-Credit-System), das das Verhalten seiner Bewohner in ALLEN Lebensbereichen bewertet. Kritiker sehen darin einen Schritt zur totalen Überwachung. Fällt die eigene Bonitätsbewertung im Social-Credit-System, drohen mittlerweile zahlreiche höchst drastische Strafen.

Wir überwachen Dich - natürlich nur "aus Sicherheitsgründen"
Doch auch bei uns wird immer mehr überwacht. Auch ein EU-Social-Credit-System, ähnlich dem Flensburg-Punktesystem und dem Schufa-System wird von manchen EU-Politikern in Erwägung gezogen. Verschwörungstheorie? Leider nein. An Verschwörungstheorien haben viele auch gedacht, wie es hieß, dass das Schufa-System, Flensburg-Punkte-System, das Bankgeheimnis aufgelöst wurde, der 500 Euro Schein abgeschafft wurde, die Impfpflicht in Deutschland, Frankreich, Italien ... eingeführt wurde. Viele dachten und denken noch "ich hab ja nichts zu verbergen" auch nachdem immer mehr von ihrer Privatsphäre überwacht wird, und nachdem immer mehr zensiert wird. Die eigene Meinung hält man heute besser für sich.
Am 1. Dezember 2019 tritt in China ein neues und umfassendes Gesetz in Kraft, das Cybersecurity Multi-Level-Schutzsystem („MLPS 2.0“). Dieses neue Cybersicherheitsgesetz hat absolut nichts mit der Sicherung von Daten, geistigem Eigentum oder Servern zu tun. Es bewirkt genau das Gegenteil. Vielmehr müssen sich nun Chinesen die ins Internet wollen (z.B. vom Internetkaffee) per Gesichtserkennung vorab identifizieren.

Du willst ins Internet? Dann zeig uns wer du bist!
China erzwingt vollständigen Zugriff auf ausländische IPs und Datenmaterial weltweit.
Kein Betriebsgeheimnis, keine Marketingstrategie, keine Technologiegeheimnisse oder geistiges Eigentum sind vor dem chinesischen Regime sicher. Ganz zu schweigen von persönlichen Identifikationsdaten und zutiefst persönlichen Informationen.

Das neue Gesetz beinhaltet Regeln und Verfahren, um die vollständige Offenlegung aller Daten und den uneingeschränkten Zugriff auf alle Server durch die chinesischen Behörden zu jeder Zeit zu erzwingen. Dies wird ausländische Unternehmen aber auch Einzelpersonen in China vollständig der Kontrolle durch den Staat und die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aussetzen.

Das neue chinesische Überwachungssystem wurde speziell für drei Zwecke entwickelt:
  • Blockierung von verbotenen oder anderweitig nicht genehmigten Inhalten (z.B.: Nachrichten, Informationen) und Kommunikation aus internen und externen Quellen auf Chinas Internetplattform, 
  • Vollständige Transparenz und Zugang zu allen Daten, geistigem Eigentum, Geschäftsgeheimnissen usw. durch das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit und andere staatliche Sicherheitsorgane sowie innerhalb der KPCh.
  • Totale Überwachung und Kontrolle der chinesischen Bevölkerung.
Schon bisher wurde in China alles von der KPCh überwacht, die Partei hat absolute Autorität über alles. Die KPCh verlangt daher jedes Recht, nach eigenem Ermessen auf Daten von Telefonen, Servern und Firmenserver, E-Mail, Internetaktivitäten oder anderen Kanälen zuzugreifen. Diese ungefragt aufzuzeichnen und sogar wenn sie es für richtig halten, zu entfernen. 

(Wie schon gesagt: In der EU, auch in Deutschland und Österreich, ist es nicht mehr viel anders, alles wird unter dem Dekmantel "aus Sicherheitsgründen" überwacht, und gegebenen Falls auch zensuriert. Die freie Meinungsäußerung und die Informationsfreiheit werden immer weiter eingeschränkt), die Politik führt immer weitere Zwangsmaßnahmen ein, obwohl diese zum Teil klar gegen die Menschenrechte wie auch gegen das deutsche Grundgesetz verstoßen. In Zukunft soll es (so wird es derzeit von verschiedenen Seiten angedacht) auch noch zu einer Beseitigung von Bargeld, kommen und auch über ein RFID-Chip-Implantat FÜR ALLE als Ersatz für Krankenkarte, Bank-und Kreditkarte wird laut nachgedacht. Die Staaten -nicht nur China- sondern auch einzelne EU-Staaten bzw. die EU als Staatenverbund führt immer mehr Überwachungstechnologien ein. Jede Gelegenheit wird genützt, um noch mehr zu überwachen, noch tiefer in das Privatleben der eigenen Bürger einzudringen.

Der Zugriff auf unsere Privatsphäre und unsere Konten zeigt, wohin es in naher Zukunft auch in der EU gehen wird.

Auch die Zukunft des Geldes soll aus Überwachungsgründen digital sein, dafür wird dem Bargeld zunehmend ein Terrorismus-Image verpasst. Zu unserer eigenen Sicherheit soll das Bargeld gleich ganz abgeschafft werden. In der ersten Folge soll Bargeld äußerst unattraktiv gemacht werden, Bargeldzahlung sind nur noch begrenzt möglich, den 500 Euro Schein wird es in Zukunft schon nicht mehr geben, das gleiche Schicksal erwartet den 200 Euro Schein. Bargeldabhebungen werden schwieriger und sollen demnächst auch mit Gebühren belegt werden. Mit der Zunahme der digitalen Währung wird der EU-Bürger noch mehr überwacht als es bisher schon der Fall war. Der Staat, die Banken, die Versicherungen wissen dann was Sie kaufen und wo Sie kaufen.  Dadurch kennt man Ihre Vorlieben, man weiß was Sie lesen, essen, trinken, kennt Ihren Alkoholkonsum, weiß ob Sie rauchen, man sieht jede Ihrer Geldtransaktionen. Privates gibt es somit nicht mehr. ... Ich hab ja nichts zu verbergen, dies ist dann auch unliebsame Wirklichkeit geworden. Eine Wirklichkeit die niemals mehr zurückgedreht werden kann. Sie sind Zeitzeugen einer Einwicklung die wir in China beobachten können und die wir auch kritisieren. Während dessen passiert bei uns -weitgehend unbemerkt, schleichend aber konsequent- das Gleiche.
Quelle ©: UNIQ-Net Team  
Bildquelle ©: YouTube-Beitrag/Urheber, Pixabay

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Mit Whisper-Technologie Grenzen auflösen (Theta-X 4)

Wenn Du immer wieder das tust, was Du immer schon getan hast, dann wirst Du immer wieder das bekommen,
was Du immer schon bekommen hast. Wenn Du etwas anderes haben willst, musst Du etwas anderes tun! 
Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt, dann tu etwas völlig Anderes - 
statt mehr vom gleichen Falschen! 
Paul Watzlawick (Psychotherapeut) 

Die Whisper Technologie
Der Whisper 215 und der Whisper-TX4 bzw. TX6 sind spezielle Trainingsgeräte für unser Theta-X Programm. Diese Geräte werden den Seminarteilnehmern als Trainingsgeräte (Trainingsverstärker) im Zuge des jeweiligen Seminars zur Verfügung gestellt. Dabei ist der Whisper-TX4 als Trainingsgerät für Fortgeschrittene (Level 4 und 5) sowie der Whisper-TX 6 (Level 6-7) für die höheren Seminar-Stufen entwickelt worden. Der TX 6 Whisper kommt ausschließlich in den Seminaren Theta-X 6 und Theta-X 7 zur Anwendung!

Der Schlüssel zur Spiritualität lässt sich natürlich nur im Denkorgan finden, wo auch sonst.

Das menschliche Gehirn ist von Natur aus auf die Begegnung mit den „transzendenten Mächten“ programmiert, die Basis dafür besteht immer, die spirituellen Schaltkreise müssen nur richtig eingestimmt und vernetzt werden. Das geschieht mit speziellen Übungen und mit der Whisper Technologie. Was mittels verschiedenen fortgeschrittenen Meditationstechniken einige Tausend Übungsstunden erfordert, kann Dank der Whisper-Technologie und dem Theta-X Programm in nur wenigen Tagen erreicht werden!

Hintergründe 
Wir wissen heute aus den neurologischen Forschungen, dass die transzendenten Bewusstseinszustände u. a. in den Schläfenlappen, im Frontalhirn und im Scheitellappen sitzen. Es gibt ein komplexes, neuronales Netz, einen spirituellen Schaltkreis im Gehirn, der durch richtige Stimulation und Training geweckt werden kann.

Dazu haben wir eine Technik entwickelt, mit der Sie Bewusstseinsveränderungen aktivieren und erleben können!
Das nächste Theta-X4 Seminar findet am 19. und 20. Oktober 2019 statt!

LINK: https://eggetsberger.net/whisper.html
Theta-X Seminar Info: DIREKTLINK

Die Lösung vieler Probleme liegt im Gehirn.

Die moderne Neurobiologie belegt, dass negative Gefühle wie Druck, Stress und Angst im Kopf beginnen. Zu verstehen, welche Prozess in Ihrem Gehirn ablaufen, ist der erste Schritt in ein selbstbestimmtes positives Leben. In unserem Frontalhirn befindet sich der Ort, wo sich unser Leben entscheidet. Treffen Sie jetzt die Entscheidung für eine neue Lebensqualität. Das Großhirn, Neocortex mit dem Stirnhirn. Ganz außen, sozusagen als Denkkappe befindet sich das Großhirn, der Neocortex. Das Großhirn ist u.a. verantwortlich für unser Denken, Planen, Entscheiden, zielgerichtetes Handeln aber auch das Unterdrücken von Instinkten und negativen Impulsen. Das Großhirn ist in zwei Hälften geteilt, die linke und die rechte Hirnhälfte. Im ganz vorderen Teil des Neocortex (im Stirnhirn) befindet sich das, was uns von allen Tieren unterscheidet, man nennt es den präfrontalen Hirnlappen. Er ist beim Menschen weitaus größer und besser ausgebildet als bei jedem Tier. Wir bezeichnen diese Hirnregion auch als die "Superregion", da Sie uns zu einer besonderen höheren Art des Denkens und Fühlens befähigt, als es für Tiere (nach heutigem Wissensstand) möglich ist. Nicht bei allen Menschen ist das Stirnhirn, der präfrontale Hirnlappen richtig gut aktiv bzw. vernetzt. Gibt es hier ein Defizit, so werden Menschen vor allem vom Reptiliengehirn und dem limbischen System beherrscht.

LINK: Lesen Sie hier kostenlos den ganzen Artikel

So einfach geht es, bequem zu Hause üben. 
Denken, planen, entscheiden, zielgerichtetes Handeln, es liegt in Ihrer Hand Ihr Gehirn neu zu programmieren!
LINK: zu den Gehirnpotenzial-Messgeräten















Fotoquelle: fotolia/Eggetsberger.Net bearbeitet

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Der Theta-X Prozess, das ganz andere Mentaltraining ...

Die richtigen Fragen und die richtige mentale Einstellung ändern alles!
Der Theta-X Prozess, das ganz andere Mentaltraining ...
Das modernste und schnellste Mentaltrainingverfahren mit Unterstützung der Neurostimulationstechnik (Whispern) 

Jede Persönlichkeitsentwicklung beginnt mit der Entdeckung neuer und der Veränderung alter Sichtweisen. Das größte Geschenk des Theta-X Prozess besteht darin, dass es mir in jedem Moment ermöglicht, mein Leben zu ändern, indem ich meine Geisteshaltung ändere.


Lesen Sie das gratis PDF-Kurzbuch zum Theta-X Prozess
Link: https://www.eggetsberger.net/PDF/ThetaX1-7.pdf

Dienstag, 15. Oktober 2019

Dicke, schwere Beine!

Das kennen viele Menschen, ganz besonders im Sommer. Langes Stehen oder Sitzen, Autofahren, oder mit dem Flugzeug reisen, das kann angeschwollene und schwere Füße verursachen. Ursachen dafür können zum Beispiel Venenprobleme und Bewegungsmangel sein. Die Venenpumpe funktioniert nicht richtig, die Muskulatur ist schwach geworden,  das Blut staut sich im Gewebe der Füße und oberhalb der Fußknöchel.Dicke und schwere Beine können eine Folge von gesundheitlichen Problemen sein, deshalb sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden.
Zu den wichtigsten krankhaften  Beinschwellungen gehören Durchblutungsstörungen, die zumeist aufgrund einer Venenschwäche und Problemen in den Lymphgefäßen auftreten. Bei manchen Frauen führt eine übermäßige Bildung von Fettgewebe, ein Lipödem, zu ungewöhnlich dicken Beinen.

Probleme der Venen oder Lymphgefäße
Eine Schwäche, oder ein Stau im Venen- oder im Lymphsystem führt dazu, dass der normale Flüssigkeitsaustausch nicht mehr funktioniert und Flüssigkeit im Gewebe zurückbleibt. Es kommt zu Schwellungen, auch Ödeme genannt. Allein langes Stehen oder Sitzen kann eine stärkere Blutfülle in den Beinvenen bewirken, denn die Venen müssen das Blut größtenteils gegen die Schwerkraft zum Herzen befördern. Das lymphatische System übt im menschlichen Organismus eine wichtige Funktion aus. Es spielt unter anderem eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Krankheitserregern und es dient als körpereigenes Transport- und Filtersystem. Lymphknoten finden sich in größerer Zahl in der Halsregion, den Achselhöhlen, der Leistengegend und entlang der großen Blutgefäße.
Eine Lymphdrainage fördert den Abfluss von Stauungen im Lymphsystem. Neben ihrer reinigenden, "entgiftenden und Immunsystem stärkenden Funktion spielt die Lymphe eine wichtige Rolle bei der Gewebsdrainage. Sie leitet überschüssige Gewebsflüssigkeit in die Lymphgefäße ab und verhindert Cellulitis, Wasseransammlungen unter den Augen, Schwellungen in Beinen, Füßen, Armen und Händen.

Neuer Schwung für das Immunsystem!
Das lymphatische System ist das größte Organ des Immunsystems, das eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung eingedrungener Krankheitserreger, aber auch bösartig bei entarteten Krebszellen spielt. Nicht weniger wichtig ist auch die Aufgabe als körpereigenes Transport und Filtersystem. Die Lymphflüssigkeit, (kurz Lymphe) ist eine wässrige, leicht milchig getrübte Körperflüssigkeit, die man in den Lymphgefäßen des Körpers findet. Sie enthält Elektrolyte, Proteine, Chylomikronen und weiße Blutkörperchen (Lymphozyten). Ihr Proteingehalt ist jedoch deutlich geringer als der des Blutplasmas. Da sich die Lymphe mit Abfallstoffen, Krankheitserregern anreichert die aus dem Köper entsorgt werden müssen (die aus dem Intrazellulärraum ausgeschleust werden) ist es wichtig für eine gute Lymphe-Zirkulation zu sorgen. Etwa 85% der Körperflüssigkeit = Lymphflüssigkeit, da erkennt man schon wie wichtig ein gut funktionierendes lymphatisches System für unsere Gesundheit ist.

Lymphdrainage

Wer nicht immer Zeit hat, eine manuelle Lymphdrainage durchführen zu lassen, hat jetzt die Möglichkeit eine elektrische Lymphdrainage jederzeit bequem zu Hause durchzuführen.
Mit Pce L-Clean können Sie bequem zu Hause das Lymphatische System in seiner Tätigkeit unterstützen und entlasten. 

Es entsteht durch die Anwendung  auf natürliche Art und Weise eine erhöhte Durchflussrate im Lymphsystem und somit eine verbesserte Immunisierung wie auch Reinigung des Organismus. Mit Hilfe des elektrischen Lymph-Ausleitungsverfahrens kann das Lymphsystem entlastet und gereinigt werden. Es wirkt aktivierend und regt den Lymphfluss direkt an. So entsteht auf natürliche Art und Weise auch eine erhöhte Durchflussrate und somit eine verbesserte Immunisierung wie auch Reinigung des Organismus.

Das Lymphsystem ist elektrisch leitfähig, deshalb kann durch die elektrische Stimulation durch Pce L-Clean die energetische Aktivität in den Lymphen gesteigert und der Entgiftungseffekt  verbessert werden. Die angewendeten elektrischen Ströme sind so fein, dass man sie nicht bewusst wahrnehmen kann. Sie sind so abgestimmt, dass der Körper sie für körpereigene Ströme hält. Mittels der 3 Gummielektroden kann das ELEKTRISCHE LYMPH-AUSLEITUNGSVERFAHREN an jedem Körperbereich zur Stimulation des lymphatischen Systems angewendet werden.
Zur Positionierung empfehlen sich ganz besonders Füße, Hände, Achseln und auch Kopfbereich.

Pce L-Clean im Bio-Vit Shop kaufen: LINK


Fotoquellen: fotolia/Eggetsberger.Net

Montag, 14. Oktober 2019

Menschen mit dominanter linker Hirnhälfte sind leichter zu hypnotisieren.

Hypnoseforschung
Menschen mit dominanter linker Hirnhälfte sind leichter zu hypnotisieren.
Jeder kann hypnotisiert werden. Etwa jeder zehnte Mensch ist für die Einflüsterungen eines Hypnotiseurs extrem empfänglich; weitere zehn Prozent bleiben davon ziemlich ungerührt (was von der Qualität und Technik des Hypnotiseurs abhängt).

Alle anderen liegen irgendwo dazwischen – je nachdem, wie gut ihre beiden Hirnhälften miteinander vernetzt sind. Das jedenfalls legt eine Studie des britischen Psychologen Peter Naish von der Open University in Milton Keynes nahe.
Der Forscher ließ jeweils zehn sehr leicht und zehn kaum hypnotisierbare Rechtshänder zu einem Experiment antreten. Dabei galt es, die Reihenfolge zweier aufblitzender Lichter zu bestimmen, die kurz nacheinander im rechten beziehungsweise linken Gesichtsfeld der Teilnehmer erschienen. Wie sich herausstellte, arbeiteten beide Hirnhälften bei den schwerer hypnotisierbaren Personen relativ gleichberechtigt zusammen.

So spielte es für ihre Erkennensleistung keine Rolle, ob das Licht zuerst links oder rechts erschien. Anders bei den hochsuggestiblen Personen: Blitzte es erst links und dann rechts auf, benötigten sie im Mittel deutlich längere Intervalle zwischen den Reizen, um diese sicher zu identifizieren, als bei der Rechtslinks- Abfolge. Da jede Seite des Gesichtsfelds von der jeweils gegenüberliegenden
Hirnhälfte verarbeitet wird, attestiert Naish den leicht zu hypnotisierenden Probanden eine Dominanz der linken Hemisphäre (dies konnten wir auch mittels Hirnpotenzialmessung messtechnisch schon 1992 verifizieren - siehe dazu auch das Buch: "Hypnose, die unheimliche Realität, Link unten-) .

Dies gelte allerdings nur im Wachzustand. Als die Forscher ihre Studienteilnehmer nämlich in eine leichte Trance versetzten und sie erneut testeten, verarbeitete die rechte Hirnhälfte, die für das linke Gesichtsfeld zuständig ist, die Lichtreize schneller. Unklar ist, auf welchem Weg sich die neuronale Asymmetrie auf die Hypnotisierbarkeit auswirkt. Laut Naish könnte das beobachtete Ungleichgewicht auf größere Flexibilität hindeuten. Demnach würden sich leichter hypnotisierbare Gehirne schneller auf Neues einlassen.
Quelle: Consciousness and Cognition

Hinweis: Mehr über Hypnose erfahren Sie in dem Buch: "Hypnose, die unheimliche Realität / Selbsthypnose - Fremdhypnose - Hypnose im Alltag. Das ganze Buch zum FREIEN Download Link: https://eggetsberger.net/BUC/eggetsberger-hypnose.pdf (2Mb großes PDF file)
Autor: Gerhard Eggetsberger

Sonntag, 13. Oktober 2019

Schlafen Sie schlecht, oder sind Sie ständig müde und energielos?

Elektrosmog ist geruchlos und unsichtbar und dennoch kann Elektrosmog die Lebensqualität dauerhaft beeinträchtigen, immer und überall. Weitgehend unbemerkt und doch nicht weniger gefährlich, unterliegen wir der Dauerbelastung durch Elektrosmog. Wir leben in einer elektronischen und funktgesteuerten vernetzten Welt mit Handy, Schnurlostelefone, Computer, Fernseher, Radiowecker sowie anderen elektrischen Geräten. So unterschiedlich die Ursachen für Elektrosmog sein können, so vielfältig sind auch dessen Folgen. Äussere Einflüsse, wie Werkleitungen und Erdströme, Freileitungen, Stromflüsse von Bahnanlagen und Hochspannungsleitungen sind nur einige Gründe für die ständige Elektrosmogbelastung. Die körperlichen Folgen reichen von Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Erschöpfung und Antriebsarmut bis hin zu Magen-Darm- und Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen und vielen anderen Phänomenen.


Schaffen Sie sich bewusst Freiräume, in dem Sie sich mit positiven und ausgleichenden Frequenzmischungen entspannen und ihren Energiepegel wieder aufbauen.


Lesen Sie mehr über den Mental Liberty Stick: LINK

---   ---   ---

Das könnte Sie auch Interessieren:

Wie gefährlich ist Handy-Strahlung bzw. die Abstrahlung der Funk-Antennen? Die bislang grösste Studie mit Tieren lässt nun aufhorchen!

Mobilfunk-Sendeantennen (für Handys) werden nun systematisch verborgen: In den umliegenden Wohnungen ist man den ganzen Tag und die Nacht über den intensiven elektromagnetischen Strahlen der Handyfunkantennen ausgesetzt. Das ist schlimmer als der Rattentest.

Und niemand bemerkt es dank der Überzieher. Das grenzt schon an Vortäuschen falscher Tatsachen. Wenn man so eine Wohnung bezieht bzw. kauft, ahnt man nicht was in der Umgebung verborgen ist!

Die Zeitung "Tages-Anzeiger"  berichtet über eine große, unabhängige Tieruntersuchung aus den USA. Das (vor allem auch) aus Menschensicht beunruhigende Fazit: Ratten, die während einer gewissen Zeit intensiver Handy-Strahlung ausgesetzt wurden (das ist man natürlich auch im Bereich von Handy-Funkantennen), erkrankten häufiger an Krebs! Lesen Sie den ganzen Betrag inkl. Bilder  als PDF: PDF Direktlink

Samstag, 12. Oktober 2019

Duftstoffe haben eine sehr starke Signalwirkung.

Zu allen Zeiten haben sich Menschen mit Düften umgeben, um ihre Ausstrahlung zu betonen. Bisher war die Wirkung von Parfüms aber eher dem Zufall überlassen, denn das Augenmerk lag immer nur am Geruch, nicht aber an der Wirkung die Duftstoffe auf den Menschen auslösen können. Immer mehr gelingt der Wissenschaft der Einblick in die genauen Abläufen beim Riechvorgang und wie aus chemischen Botschaften Reaktionen im Gehirn entstehen.

Für das eigentliche Riechvermögen der menschlichen Nase sind Millionen von Riechzellen verantwortlich, die im oberen Teil der Nasenhöhle liegen. Der beim Einatmen entstehend Luftstrom löst Duftempfinden aus, ohne die Riechzone in der Nase tatsächlich zu berühren. Gelangt ein Duftmolekül mit der Atemluft in die Nase, löst es sich im Schleim auf und kann dann an den Geruchsrezeptor andocken. Dieses Andocken löst in der Zelle einen elektrischen Impuls aus.  Das bedeutet, dass beim Riechen ein chemisches Signal in ein elektrisches Signal umgewandelt wird. Die Riechzellen nehmen das chemische Signal  in der Atemluft auf und übersetzen die Geruchsinformation in die elektrischen Informationen des Gehirns.

Messungen an den modernen Biofeedback-Messgeräten zeigten, dass Düfte unmittelbar und direkt auf jene Gehirnbereiche einwirken, die auch das menschliche Verhalten steuern. Die Wirkung der Duftstoffe kann mit Hilfe modernster Anlagen genau gemessen werden. Erst dadurch wurde es möglich, Duftstoffkombinationen herzustellen, die ganz spezielle Wirkungen entfalten.Ein bestimmtes Testverfahren erlaubt es nun erstmals eine Wirkstoffanalyse durchzuführen, die das „Designen" von psychoaktiven Wirkstoffen für alle erdenklichen Anlässe und Bedürfnisse ermöglicht.

Duftstoffe, Aromen und Parfüms können eine tief greifende Wirkung auf Körper und Geist ausüben. Sie können je nach Zusammenstellung antidepressiv, anregend, konzentrationssteigernd, motivierend oder entspannend, ausgleichend und beruhigend wirken - der Körper-Geist- Zustand kann so je nach Personentyp gezielt angeregt, ausgeglichen oder entspannt werden.

Jeder Mensch ist täglich großen Belastungen ausgesetzt. Umweltverschmutzung, Lärmbelastung und verstärkte Anforderungen im Berufs- und Privatleben können das Wohlbefinden maßgeblich herabsetzen. Dauerstress oder Abgespanntheit bis zur chronischen Müdigkeit sind oft die Folgen. Duftstoffe und spezielle Aromen können hier eine angenehme Hilfe bringen.
Wirkstoffe im Bio-Vit Shop.

Bildquellen ©: Pixabay, IPN-Lab

Freitag, 11. Oktober 2019

Einige Infos und Links zum Vortrag "Schutz und Sicherheit" (10.10.2019)

Nachlese - Infos für Teilnehmer des Vortrags "Schutz und Sicherheit"
Hinweis: Für Links können wir keine Haftung übernehmen. Wenn ein AMAZON-Link angegeben wurde, so bedeutet das nicht, dass das entsprechende Produkt nicht auch anderweitig bezogen werden kann. (27.02.2019 und 10.10.2019)

Vortrag im PEP Center
E-Smog-"Messung" mit (AM)Radio: Info-Direktlink
Powerline Netzwerk erkennen "messen": https://youtu.be/ZXpVnSLuvqM (Video)
Powerline Netzwerk an Brillengestell "messen": https://youtu.be/T6PS7oeG8Eo (Video)
Powerline-Netzwerke misst man im Messbereich von 3 und 30 MHz, (= mittels Weltempfänger, Transistorradio).

Div. Abschirmfarben für Wände, Schutz vor Elektrosmog: AMAZON-Link
Div. Abschirmgewebe für Schutz vor Elektrosmog: AMAZON-Link
ABSCHIRMUN­GEN (von DC bis zu 50GHz): Direktlink
Abschirmender Kopfschutz: AMAZON-Link
EMF- Abschirmkleidung für den Alltag: Direktlink
EMV-Baldachin für Betten bis 2x2m, blickdurchlässig, lichtdurchlässig
(Die Baldachine haben eine hervorragende Schirmwirkung von 20-35 dB im Bereich 100 MHz bis über 2,5 GHz. Gute Abschirmwirkung bis über 10 GHz!) Direktlink
Abschirmtapeten: Direktlink
Abschirmkabel: Direktlink
Netzfreischalter: AMAZON-Link

Wie kann man sich selbst schützen bzw. desensibilisieren?
Z.B. mit dem Mental Liberty Stick (= psychoaktive Frequenz-Files auf USB Stift) Direktlink
Symbolbild





Elektrosmog Trainer (messen Sie Ihre persönliche Elektrosmog- Belastung zu Hause, im Büro oder bei Klienten mit diesem mobilen Mess- und Trainingsgerät.) Direktlink












Elektrosmogkabel (Zubehör für den PcE-Scanner iQ, den PcE-Trainer und den PcE-Trainer Go) Direktlink











TX-Unity - Erdungskabel: Direktlink










SECUREFY® RFID Blocking Card: AMAZON-Link


Slimpurokarte: AMAZON-LINK










RFID / NFC sichere Geldbörsen: AMAZON-Link









Aluminium: Dazu wurde normale Alu-Folie (für den Haushalt verwendet) 2fach gefaltet oben und unten selbstklebende Plastik-Folie (bei DM, BIPA, Supermarkt erhältlich) 









Insektenschutzgitter aus Aluminium
Bauhaus-Link 
z.B. 250 x 100 cm, silber, für Fenster (Euro 17,90)




Hier einige APP`S für Android-Smartphones
(Für Apple-Smartphones muss man nachsehen, welche Angebote es gibt)






Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte per EMail



Weiterführende Links:
Verschiedene Beiträge / Kurzvideos zum Nachdenken. Einiges stimmt schon bedenklich!

UNI Wien Studie (AUVA) 

Mit der Wirkung elektromagnetischer Felder im Mobilfunkbereich beschäftigte sich auch u.a. die MedUni Wien in einer Studie mit der AUVA https://www.auva.at/cdscontent/load?contentid=10008.632122&version=1471593261. (Sollte der 5G - Report nicht mehr auf der AUVA-Webseite zu Verfügung stehen gibt es hier, bei uns den Alternativlink: https://www.bmun-gv-at.eu/5G/5G-Report70_ATHEM-2.pdf)

Schweizer Versicherer (einer der weltweit größten Rückversicherer) versichert nicht, da 5G nicht sicher ist, und deshalb auch nicht versicherbar ist https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1412

NFC/RFID fähige Kreditkarten/Bankkarten schützen
Funkchips in Kreditkarten
(Kurz Video)
Cyberangriffsszenarien auf RFID Chip Implantate bei Menschen (Kurz-Video) 

5G-Technologie (Mikrowelle)
US Mikrowellen Waffen im Einsatz (ähnlich 5G) / (Kurz-Video)

Handy/Smartphone Funkstrahlung
HAARP und Bewusstseinsveränderung (Kurz-Video)
HAARP macht die Hurrikans, sagt der renommierte Physiker Michio Kaku (Kurz-Video)Wolken über CERN (Wetter-Experiment) / (Kurz-Video)

Funk-Autoschlüssel - der ganz leichte Diebstahl
KFZ-Diebstahl in Sekunden: Schlüssellos - Auto los (Auto-Funkschlüssel) / (Kurz-Video)

Mobilfunkstrahlung, Krebsgefahr & Industrielobbyismus (War-Gaming für den Profit)Die Dokumentation zeigt Strategien der Mobilfunk-Industrie gegen kritische Wissenschaftler und gegen deren brisante Forschungsergebnisse zu gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Mobilfunk-Strahlung. Video: https://youtu.be/HNMqgLQ_xDg

----   ---   ----

Links zum Themenbereich psychoaktive Frequenzmuster / Mental Liberty Stick
Resonanzfrequenzen in Action (Kurz-Video)
Frequenzwirkung auf Wasser (Kurz-Video)
Ton-Frequenzen wirken und formen dreidimensionale Gebilde (Kurz-Video)
Frequenz, Synchronisation 5 Metronome (Kurz-Video)

Turmalin (negative Ionen): Wikipedia-Info
Psychoaktive Wirkstoffe: POWER und RELAX

Vortrag im PEP Center



NACHTRAG!




Der RFID/NFC Mess-Reifen besteht aus 3 Luftspulen, Spulendurchmesser 7cm, einen Kondensator 82pF und einem roten oder weißen Led. Messbereich: ca. 13,56 MHz. Es gibt natürlich auch andere Variationen.

Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht ...

Zum Nachdenken ...



Donnerstag, 10. Oktober 2019

Haben manche Tiere noch immer ein sichtbares drittes Auge?

Hier sieht man das kleine Scheitelauge
Zum Beispiel der amerikanische Ochsenfrosch, er verfügt über ein Scheitelauge - bei Hamstern steuert das "dritte Auge" die Lust auf Sex.
Das sogenannte dritte Auge des Menschen, es ist erbsengroß, tief im menschlichen Zwischenhirn verborgen und gibt Forschern seit Jahrtausenden Rätsel auf.

Während manche Philosophen die Zirbeldrüse für den Sitz des Gedächtnisses oder sogar der Seele hielten, sind Hirnforscher heute ihrer Funktion als Taktgeber auf der Spur. Indem sie das Hormon Melatonin ausschüttet, regelt die Zirbeldrüse unsere innere Uhr und kann bei Fehlfunktionen für erhebliche Schlafstörungen sorgen. Damit sie optimal arbeiten kann, wird sie beim Menschen und sämtlichen Säugetieren indirekt über den Sehnerv mit Informationen über das vorhandene Licht versorgt. Von der Lust auf Sex bei Hamstern bis zum Wachstum des Winterfells bei Bären steuert sie so zeitabhängige Prozesse. Fische, Amphibien, Reptilien und viele Vögel sind noch unmittelbarer auf das Urteil der Zirbeldrüse angewiesen: Bei ihnen ist das Organ selbst lichtempfindlich und oft strategisch günstig unter einem lichtdurchlässigen Loch im Schädeldach platziert. ... 

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Warum man bei Stress Pickel bekommen kann

Psychische Belastungen schwächen die antimikrobielle Verteidigung der Haut

Amerikanische Wissenschaftler haben entdeckt, warum die Haut bei Angst und Stress eher zu Entzündungen und Pickeln neigt: Die Menge an körpereigenen antimikrobiellen Substanzen in der oberen Hautschicht nimmt rapide ab, konnten sie in einer Studie an Mäusen zeigen. Verantwortlich dafür sind wahrscheinlich die erhöhten Stresshormonlevel, die den Transport der im Körper produzierten Antibiotika in die Haut stören. Gelänge es, entweder die Stresshormonwirkung zu blockieren oder aber die Transportkette wieder herzustellen, könnten die unangenehmen Nebenwirkungen von Stress auf die Haut möglicherweise verhindert werden, schreiben Karin Aberg von der Universität von Kalifornien in San Francisco und ihre Kollegen. ... 

Türkische Truppen sind in Syrien einmarschiert

Trotz Warnungen der USA und Assad.
Was bereits angedroht wurde, ist jetzt eingetreten: Türkische Truppen sind in Nordostsyrien einmarschiert um Kurdengebiete anzugreifen.


Offenbar vertraut die Türkei beim Einmarsch in Syrien auch auf Al-Qaeda und IS-Truppen, wie ein Video in den sozialen Medien zeigen soll: 



Im Nordosten Syriens greift die Türkei nun nach dem US-Truppenabzug militärisch ein.

Die Kurden verkünden Generalmobilmachung gegen türkischen Angriff
Nach der türkischen Offensive im Norden Syriens bringen die Kurden ihre Truppen in Stellung. Die kurdische Autonomieverwaltung in der Region verkündete am Mittwoch eine dreitägige Generalmobilmachung.

Angesichts der zunehmenden Drohungen der Türkei und ihrer syrischen "Söldner" würden alle aufgerufen, sich an die Grenze zu begeben, um in diesen "kritischen historischen Momenten" Widerstand zu leisten, hieß es in einer Erklärung. Kurden weltweit wurden aufgefordert, gegen die Offensive zu demonstrieren.

Die türkische Regierung hatte zuvor bekräftigt, eine Offensive gegen die Kurden in Nordsyrien werde "in Kürze" beginnen. Auch die mit der Türkei verbündeten syrischen Rebellen verlegten ihre Truppen in das betroffene Gebiet. Die Offensive soll sich gegen kurdische Truppen östlich des Flusses Euphrat richten. Die Kurdenmiliz YPG kontrolliert dort ein großes Gebiet an der Grenze zur Türkei. Ankara sieht in der Miliz eine Terrororganisation.

Die YPG ist zugleich ein wichtiger Verbündeter der USA im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien. Die USA zogen jedoch ihre Truppen aus dem betroffenen Grenzgebiet ab.
Anm.: Bald wird die Flut von Flüchtlinge wieder zunehmen.

Eine Invasion der Türkei könnte das empfindliche Kräfteverhältnis in Syrien weiter destabilisieren. Besonderer Risikofaktor: Tausende IS-Kämpfer und ihre Familien befinden sich in kurdischer Kriegsgefangenschaft. Werden kurdische Wächter zum Kampf gegen die Türkei abgezogen, könnte ihnen die Flucht gelingen.

Dienstag, 8. Oktober 2019

Einfache Kritzelei beim Telefonieren erhöht die Konzentration

Wer beim Telefonieren auf einem Blatt Papier vor sich hinkritzelt, erinnert sich später besser an das Gespräch. 

Das hat die britische Verhaltensforscherin Jackie Andrade herausgefunden, als sie ihre Kollegen zu Probanden in einem Experiment machte. Eine simple Ausmal-Aufgabe während des Zuhörens steigerte das Erinnerungsvermögen, so dass sich die Probanden später an mehr Details erinnerten.

Die Forscherin ließ 40 Mitarbeiter eines Hirnforschungsinstituts in Cambridge einer zweieinhalb Minuten langen, öden Bandnachricht zuhören. Die Hälfte der Probanden sollten nebenher auf einem Blatt Papier Figuren ausmalen. Die Nachricht erzählte von diversen Personen und Orten – unter anderem von acht Menschen, die auf eine Party gehen. Nach dem Anhören wurden die Probanden anschließend nach den Namen dieser acht Menschen gefragt.

Das Ergebnis: Die Ausmaler erinnerten sich im Schnitt an 7,5 Namen, die anderen Probanden nur an 5,8 Namen.

Wer nebenher nicht malt, erinnert sich später schlechter an die Inhalte des Gesprächs, da bei stupiden Aufgaben der Geist leicht abschweift, vermutet die Forscherin. Eine einfache Nebenbeschäftigung könnte dagegen Tagträumereien entgegenwirken. Somit könnte das von vielen Menschen praktizierte Herumkritzeln auf Papier beim Telefonieren eine Konzentrationshilfe sein – anstatt eines Zeichens der mangelnden Aufmerksamkeit, wie häufig vermutet wird.
Quelle: Jackie Andrade (Universität in Plymouth) et al.: Applied Cognitive Psychology
Bildquelle: Fotolia
L: http://onlinelibrary.wiley.com, DOI:10.1002/acp.1561

Montag, 7. Oktober 2019

Stressabhängiger Blutdruck lässt sich durch Walnüsse senken

Im Herbst essen viele von uns gerne Walnüsse!

Walnüsse gegen Stress
Schon neun Walnüsse täglich und ein Teelöffel Walnussöl können den Körper vor zu hohem Blutdruck in Stresssituationen schützen. Zu diesem Ergebnis kommen US-amerikanische Wissenschaftler, die untersucht haben, wie sich eine walnussreiche Ernährung auf Blutdruck und Blutgefäße auswirkt. Sie konnten auch zeigen, dass Walnüsse in Kombination mit Leinöl den Zustand der Blutgefäße verbessern können. Die Forscher um Sheila West von der Pennsylvania State University in University Park sehen in ihren Ergebnissen einen weiteren Beleg für die wichtige Rolle von Walnüssen im Rahmen einer gesunden Ernährung.

Für ihre Studie entwarfen die Wissenschaftler für 22 Probanden jeweils drei unterschiedliche Speisepläne: einen ohne Walnüsse, einen mit neun Walnüssen und einem Teelöffel Walnussöl täglich und eine Variante mit eineinhalb Teelöffeln Leinöl zusätzlich zu Walnüssen und Walnuss-Öl. Jeder Versuchsteilnehmer folgte jeweils sechs Wochen lang dem ersten Plan, ernährte sich eine Woche lang normal, begann dann mit der zweiten Diätphase und vervollständigte die Studie nach einer weiteren Woche Pause mit dem dritten Plan.

Nach jeder Phase mussten sich die Teilnehmer zwei Stresstests stellen, einem psychologischen und einem physiologischen. Im ersten Fall sollten sie eine Rede halten, bei der sie mit Videokamaras gefilmt wurden, im zweiten mussten sie einen Fuß in eiskaltes Wasser halten. Vor und während dieser Tests überprüften die Wissenschaftler den Blutdruck der Studienteilnehmer. Bei einigen Probanden wurde darüber hinaus auch der Zustand wichtiger Blutgefäße mittels Ultraschall überprüft.

Die Ergebnisse zeigten, dass der durchschnittliche Blutdruck in Ruhe und bei den Stresssituationen nach der Walnuss-Diät deutlich niedriger lag als bei der Ernährungsweise ohne Walnüsse und Walnuss-Öl. Die Gabe von zusätzlichem Leinöl brachte zwar keine weitere Verbesserung der Blutdruckwerte, wohl aber beim Zustand der Arterien der Probanden: Die Ultraschalluntersuchungen dokumentierten nach der walnussreichen Ernährung plus Leinöl einen besseren Zustand der Arterien.

Die Ursache für die positive Wirkung von Walnüssen und auch Leinsamen sehen die Forscher in dem hohen Gehalt an Antioxidantien und ungesättigten Fettsäuren. "Die Resultate ergänzen einige aktuelle Studien, die die positiven Effekte von Walnüssen vor allem auf den Blutdruck zeigen. Unsere Ergebnisse belegen, dass auch der durch Stress ausgelöste akut hohe Blutdruck durch eine Ernährung mit Walnüssen gemildert werden kann", sagt Sheila West.
Quelle: Sheila West (Pennsylvania State University, University Park) et al.: Journal of the American College of Nutrition

Sonntag, 6. Oktober 2019

Buch: Biofeedback - Heilung durch Körpersignale - jetzt zum gratis downloaden

Hilfe bei: Muskelverspannungen, Migräne, Ängste, Sexualstörungen, u.v.a.m.

Es gibt Körperfunktionen, die nicht durch das Bewusstsein, sondern das Unterbewusstsein gesteuert werden. Pulsschlag, Blutdruck, Atemfrequenz, Gehirntätigkeit oder auch die Verdauung und Nervenaktivität sind einige Beispiele dafür. Jeder Mensch ist in der Lage, durch eigene Willensanstrengung und Biofeedbackunterstützung sein Unterbewusstsein dauerhaft und  positiv zu beeinflussen.

Diese Möglichkeit der Selbstbeeinflussung kann trainiert werden.

Von Bio-Kybernetikern (Kybernetik = Wissenschaft der Steuerung und Kontrolle) wurden verschiedene elektronische Geräte entwickelt, um den Trainingseffekt genau messen zu können. Der Trainierende wird ständig darüber informiert, ob seine Versuche zur Selbstbeeinflussung erfolgreich sind. So lernt man Schritt für Schritt unter Gerätekontrolle seinen Körper und seine geistigen Zustände zu beeinflussen. Man ist nicht mehr dem Zufall und der Willkür des Leben ausgeliefert, sondern man übernimmt selbst die Regie. 

Ist Biofeedback ein wissenschaftliches Verfahren? Ja!
PubMed
ist die größte textbasierte Meta-Datenbank für wissenschaftliche medizinischen Artikeln.

Auf PubMed werden aktuell 12949 wissenschaftliche Forschungsartikel über Biofeedback veröffentlicht. Schon das alleine zeigt, welchen Stellenwert die Biofeedbackforschung in der Medizin genommen wird. Hier der Link: PubMed-Biofeedback

Hintergrund: Man lernt mittels Biofeedback mit seinem eigenen Unbewussten (und Körperbewusstsein) zu kommunizieren. Man erlernt sozusagen die Sprache des Unbewussten und des Körpers, so dass der Organismus die Anweisungen annimmt und entsprechend ausführt. Wenn wir dadurch erkennen, dass wir nicht völlig unserem genetischen Erbe, unseren Konditionierungen ausgeliefert sind, von allerlei Zufällen geprägt und abhängig sind, setzen viele positive Veränderungen in unserem Leben ein.

Die Natur, das Leben tritt uns auf eine Art und Weise gegenüber und das, was wir uns bildlich in der Sprache des Unbewussten vorstellen, tritt immer häufiger ein, so unwahrscheinlich dies für Menschen die nichts über Biofeedback, Bio-Kybernetik und Psychonetik wissen erscheint. Davon handelt dieses Buch. Biofeedback hat mit der Art und Weise zu tun, wie unser Körper und unser Geist auf die richtigen Gedanken und Gefühle (auf das was wir den passiven Willen nennen) reagiert.

In kurzer Zeit lernen Menschen durch Biofeedbacktraining, z.B. ihren Puls zu senken, ihre Blutdruck zu senken, ihre Gehirnkapazität auf Kommando zu erhöhen, ihre Konzentration zu steigern, Verspannungen zu lösen, kalte Gliedmaßen zu erwärmen, Migräne zu beseitigen, Stress und Ängste abzubauen, Burnout-Zustände zu beseitigen und - außerordentlich wichtig - dauerhaft auf Entspannung zu schalten.

Viele Geräte sind bereits in Arztpraxen, Kurzentren, Spitälern und bei Privatanwendern in Verwendung.

Der Autor Gerhard H. Eggetsberger, geb. 1954, studierte Biochemie. Er ist Biokybernetiker, Biofeedbacktrainer und war leitender technischer Direktor des Instituts für Biokybernetik und Feedbackforschung in Wien. Heute ist er u.a. ehrenamtlich für das PEP-Center Wien tätig.

Das Buch "Biofeedback - Heilung durch Körpersignale" (Inhalt: 287 Seiten)
ISBN: 3-85223-257-0
Verlag Perlen Reihe, 1994
Dieses Buch von Gerhard H. Eggetsberger ist vergriffen und nur noch als gratis PDF verfügbar. 


Das 1994 erschienene Buch "Biofeedback - Heilung durch Körpersignale" von G.H. Eggetsberger in dem das Thema Biofeedback und die Möglichkeiten des Trainings umfangreich beschrieben wurde enthält 287 Seiten - und ist heute immer noch so aktuell wie 1994.   

Dieses Buch ist ab sofort kostenlos als Download  verfügbar: LINK zum Gratis-Buch und Alternativer Link

Frankreich will -wie in China- Gesichtserkennung einführen ...

Nach China, jetzt Frankreich ...
Natürlich ist das alles nur aus "Sicherheitsgünden" - weil wir dich lieben, überwachen wird dich!

Noch vor Weihnachten 2019 sollen die Franzosen eine Art Geschenk der Regierung erhalten – zu ihrer eigenen Sicherheit. Alicem, ein landesweites Gesichtserkennungsprogramm, dessen Einführung Präsident Macron für November 2019 plant, hat allerdings (nicht ohne Grund) auch einige Gegner. Zustände wie in China befürchtet!

Frankreich könnte das erste Land in Europa werden, das ein obligatorisches Gesichtserkennungssystem auf nationaler Ebene einführt, wie Bloomberg berichtet. Das Programm mit dem Namen Alicem ist ein vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron genehmigtes Projekt und wird vom Innenministerium des Landes gefördert.

Nach Angaben der Behörden ist es das Ziel von Alicem, den Bürgern eine "sichere digitale Identifikation" zu bieten, die ihnen den Zugang zu öffentlichen, sozialen und Bankdienstleistungen, sowohl staatlich als auch privat, ermöglicht. Nicht an diesem Programm teilzunehmen, ist für die Bürger jedoch keine Option.

Alicem nimmt Videos auf, die "Gesichtsausdrücke, Bewegungen und Winkel erfassen" und Parameter wie "den Abstand zwischen den Augen, dem unteren Teil der Nase und der Oberlippe sowie die Platzierung der Ohren" messen. Die Anwendung, das Telefon und der Reisepass werden über integrierte Mikrochips "kommunizieren".

Mit der Einführung einer solchen Maßnahme schließt sich Frankreich den Staaten an, die solche Technologie bereits nutzen (z.B. das kommunistische China). Jedoch besteht Paris (noch) darauf, dass das Identifikationssystem im Gegensatz zu anderen Ländern nicht zur Kontrolle der Einwohner verwendet wird. Das man mit Aktivierung dieses totalen Überwachungssystems sehr traurigen Zeiten entgegen gehen, steht außer Frage. Nachdem China für seine Bürger das "Social Credit"-System eingeführt hat, war es nur noch eine Frage der Zeit wann das erste EU Land nachziehen wird.

Im Gegensatz zu China und Singapur werde das Land die biometrische Gesichtserkennung nicht in die Identitätsdatenbanken der Bürger integrieren (wenigstens noch nicht, doch das wird nicht mehr lange dauern!). Tatsächlich behauptet das französische Innenministerium, das die Anwendung entwickelt hat, dass die gesammelten Gesichtserkennungsdaten nach Abschluss des Registrierungsprozesses gelöscht werden. ...