Montag, 9. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 9.12.


Link zur Aktion

Düfte mit Wirkung
Man kann die Augen schließen und die Umwelt ausblenden, aber nicht die Nase am Riechen hindern. Der Geruchssinn schläft nie. Wir müssen riechen, ob wir wollen oder nicht. Wenn Duftmoleküle auftreten, treffen diese ungefiltert auf unser Gehirn und gelangen in die Steuerzentrale für unser Handeln in das limbische System. Dieser Bereich des Gehirns steuert unsere Emotionen und Stimmungen. Deshalb hat der Geruchssinn einen so großen Einfluss auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Meistens werden Düfte aus der Natur eingesetzt um bestimmt Wirkungen zu erzielen, dabei ist die Wirkung bei den einzelnen Menschen eher dem Zufall überlassen. Die Wirkung der Duftstoffe kann aber heutzutage mit Hilfe moderner Biofeedback-Anlagen genau gemessen werden. Erst dadurch ist es möglich geworden Duftstoffkombinationen herzustellen, die ganz spezielle Wirkungen entfalten: Wirkstoffe, die je nach Wunsch entspannend, beruhigend, motivationssteigernd, konzentrationsfördernd, oder aphrodisierend wirken. Wirkstoffe, die Trancezustände und Meditation begünstigen, die das Charisma erhöhen und die gegen Depressionen wirken.


Fotoquelle: pixabay

Wissenschaftler haben Quantenschwingungen im Gehirn festgestellt

Diese Quantenschwingungen deuten auf eine Art "biologischen Computer" und eine nicht materielle Seele hin.


Ob das menschliche Gehirn geeignet für sensible Prozesse ist, wird schon seit Jahren erforscht. Unter anderem beschäftigten sich internationale Physiker und Mathematiker aus Oxford mit diesem Thema und haben Quantenvibrationen im menschlichen Gehirn nachgewiesen. Anders ausgedrückt heißt es, dass das Bewusstsein (EGO-Bewusstsein) der Menschen eine Art Programm sei, das auf einem Quantencomputer im Gehirn läuft. Dieses Programm ist, laut den Forschungsergebnissen, dann jedoch nicht an das jeweilige Menschenleben gekoppelt und funktioniert nach dem Tod weiter.

Die Diskussion über die Existenz der Seele und ob sie unsterblich ist oder nicht, ist eine endlose Geschichte. Sie beschäftigte nahezu alle großen Denker der verschiedenen Zeiten. Ihre mysteriöse Natur fasziniert auch heute die verschiedenen Felder der Forschung. Doch jetzt ist einer Gruppe Wissenschaftler ein Durchbruch gelungen: Sie haben festgestellt, dass das Bewusstsein nicht stirbt und wohin-auch-immer zurückkehrt. ...

Sonntag, 8. Dezember 2019

Winterblues - Lichtmangel schlägt vielen Menschen aufs Gemüt

Die Winterdepression ist eine saisonal abhängige Depression, die in der dunklen Jahreszeit auftritt. Das trübe und kalte Wetter hinterlässt bei vielen Menschen unangenehme Spuren. Permanente Müdigkeit, melancholische Verstimmung und Kraftlosigkeit sind die Folge des Mangels an natürlichem Tageslicht und der verminderten Lichtintensität in den Herbst- und Wintermonaten. Der Lichtmangel bewirkt bei den Betroffenen eine Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, was in Folge zu Schlafstörungen führt. Serotonin ist wesentlich für die Förderung des Wachzustandes zuständig und wird aufgrund seiner Wirkungen auf die Stimmungslage auch als „Glückshormon“ bezeichnet. Die Produktion des Neurotransmitters läuft vor allem tagsüber auf Hochtouren, ist aber aufgrund der kürzeren Tageslichtphasen im Winter eingeschränkt. Der Mangel an Serotonin und das Übermaß an Melatonin führen dazu, dass empfindliche Menschen sich zunehmend antriebslos, schlapp und schläfrig fühlen und mehr Appetit verspüren, vor allem auf Süßes und besonders auf Schokolade.

Symptome einer Winterdepression sind:

Lustlosigkeit
Antriebsverminderung
depressive Verstimmung
Appetitsteigerung
anhaltende Müdigkeit trotz erhöhtem Schlafbedürfnis 


Mit psychoakustischen Schwingungen zu mehr Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit, hormoneller Ausgeglichenheit, Entspannung und körperlicher Regeneration. Die psychoakustischen Schwingungen synchronisieren die beiden Gehirnhemisphären. An diese Frequenz koppelt sich das Gehirn an. Dies nennt man Frequenzfolge-Reaktion (FFR). Zusätzlich können noch bestimmte unterschwellige Auslösersignale das Gehirn, das Hormonsystem und die DNA nachhaltig positiv beeinflussen. Denn nichts erreicht unser gesamtes Sein so schnell wie der Klang:

Die Frequenzmuster sind nicht einfach nur dazu da dass man sie einmal anhört, sondern man sollte sie regelmäßig hören, mit ihnen sozusagen trainieren (das geschieht automatisch durch mehrmaliges  Anhören). So entstehen neue bevorzugte Bahnen im Neuronalen Netzwerk des Gehirns. Die positiven Veränderungen geschehen dort, wo das Steuersystem des Geistes und des Körpers sitzt, nämlich im Gehirn. Mit diesen Frequenz-Downloads wollen wir auch allen Menschen die einfache Möglichkeit bieten, ein "Heimtraining" zur Verbesserung seines Leistungsprofils, seines körperlichen und geistigen Zustandes und seines Enstspannungszustandes zu absolvieren. 

Das Anti-Winterdepressionspaket aus der Frequenz Apotheke:
Hören Sie die Frequenzen am besten morgens schon nach dem Aufwachen im Bett oder am Frühstückstisch.
Serotonin - Power - Dopamin - Frontalhirn
Serotonin gleicht den Mangel aus.
Dopamin Riding erzeugt eine positive Stimmung.
Power erhöht die innere Energie.
Frontalhirn steigert die Wachheit und Konzentration.

Mehr über die Wirkung von Frequenzen: LINK
Bestellen Sie im Bio-Vit Shop: LINK

Samstag, 7. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender 7. + 8.12.

Was wirklich zählt im Leben, ist die bewusste Verantwortung für seine körperliche und mentale Gesundheit zu übernehmen!
Ob es uns gefällt oder nicht, ein einmal gedachter Gedanke setzt eine Unzahl von körperlichen Reaktionen in Gang. Durch unsere Gedanken erzeugen wir unsere Körperchemie, den energetischen Zustand und unser Bewusstsein. Das, was wir wahrnehmen, sehen fühlen und erkennen ist stets vorzensuriert durch unsere Gedanken und Einstellungen uns selbst und unserer Umwelt gegenüber.
Das wiederholte Denken der immer gleichen Gedanken erzeugt unsere Überzeugungen und unsere interne Körperchemie. So werden unsere Gedanken zu unseren Überzeugungen und diese haben langfristige Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unseren Erfolg. Die meisten der Gedanken, die uns formen, geschehen unbewusst und bleiben unserer bewussten Wahrnehmung verborgen. Wir Menschen besitzen aber die Fähigkeit, unser Bewusstsein auf etwas Bestimmtes zu legen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit legen, das bestimmt unsere Gedanken, unsere Träume, unsere Erinnerungen, unsere Hoffnungen, unsere Gefühle, unsere Ängste, unsere Fähigkeiten, unsere Gewohnheiten, unsere Schmerzen und nicht zuletzt unsere Freuden. Unsere Gedanken - der ständige Fluss der Worte in unserem Geist - sind es, die wir durch unsere Aufmerksamkeit lenken und verändern können. Das ist die große Macht in uns, die wir uns jederzeit zunutze machen können. Unsere Arbeit besteht seit über 30 Jahren darin, Methoden und Messtechniken zu entwickeln, um diese mentalen Veränderungen zu erleichtern und zu perfektionieren. Unterstützt durch die Neural Stimulation kann dieser Prozess zusätzlich optimiert werden.

Nutzen Sie die Weihnachtsaktionen für 2020!

7.12. Quartalsmitgliedschaft für 1 Person statt Euro 748.- nur 589.-
8.12. Quartalsmitgliedschaft für 2 Personen statt Euro 1100.- nur 880.-




Fotoquelle: pixabay

NASA: Das Ozonloch ist so klein wie seit 45 Jahren nicht mehr

Den Klimaveränderungen zum Trotz ist das Ozonloch so klein wie zuletzt 1985 bei seiner Entdeckung. NASA-Wissenschaftler sprechen von "großartigen Neuigkeiten", warnen aber vor Euphorie. 

Das Ozonloch über der Antarktis erreichte am 8. September 2019 seine Höchstausdehnung von 16,4 Millionen Quadratkilometern und schrumpfte dann für den Rest des Monats September und Oktober 2019 auf weniger als 10 Millionen Quadratkilometer. Das ergaben Satellitenmessungen der NASA und NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration). Typischerweise wächst das Ozonloch Ende September oder Anfang Oktober auf eine maximale Fläche von etwa 20,7 Millionen Quadratkilometer.

„Es sind großartige Nachrichten für Ozon in der südlichen Hemisphäre“, sagte Paul Newman, Chefwissenschaftler für Geowissenschaften am Goddard Space Flight Center der NASA.

Im Momentan kein Ozonloch

Ozon ist ein hochreaktives Molekül aus drei Sauerstoffatomen, das in kleinen Mengen natürlich vorkommt. Etwa elf bis 40 Kilometer über der Erdoberfläche schützt die Ozonschicht den Planeten als „Sonnenschutz“ vor potenziell schädlicher ultravioletter Strahlung, die Hautkrebs und Katarakte verursachen, das Immunsystem unterdrücken und auch Pflanzen schädigen kann.


NASA und NOAA überwachen diese Schicht mit verschiedenen Satelliten. Zudem starten Wissenschaftler der Amundsen-Scott Forschungsstation am Südpol Wetterballons, die bis in die Ozonschichten steigen und Messungen vor Ort ermöglichen.

„In diesem Jahr zeigten die Messungen der Ozonsonde am Südpol keine Teile der Atmosphäre, in denen das Ozon vollständig abgebaut war“, sagte der Atmosphärenforscher Bryan Johnson am NOAA Earth System Research Laboratory in Boulder, Colorado.

Als Ozonloch ist eine Fläche mit unter 220 Dobson-Einheiten Ozon definiert. Aktuelle Werte (29. November 2019) zeigen zudem, dass es momentan kein Ozonloch gibt. Die Tiefstwerte liegen derzeit bei etwa 250 Dobson-Einheiten.

Das Ozonloch über der Antarktis hat sich im November 2019 geschlossen. Bis 2070 rechnen NASA-Wissenschaftler mit der langfristigen Erholung der Ozonwerte auf das Niveau von 1980.

Freitag, 6. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 6.12.


 Das Pce Essentials Paket
 setzt sich aus den 3 Produkten Lips, Hautpflege und Schilddrüsen Massageöl zusammen. 


LINK zur Aktion


Pce Essentials sind naturreine Produkte zur Pflege der Haut!

Warum sollten Sie sich für Naturprodukte entscheiden?
In der heutigen Zeit müssen wir  unsere Haut ganz besonders schützen. In vielen der herkömmlichen Hautpflegeprodukte befinden sich  chemische Zusatzstoffe, denn konventionelle Kosmetikhersteller verwenden vorwiegend Inhaltsstoffe aus Mineralölen. Außerdem können Kosmetika Hormone, Emulgatoren und gentechnisch veränderte Stoffe enthalten, und die einzelnen Inhaltsstoffe werden nicht selten an lebenden Tieren getestet.
Mineralöle haben keine Pflegeeigenschaften für die Haut, da sie keine Vitamine und Spurenelemente enthalten. Im Gegenteil sie schaden der Haut langfristig.
Naturbelassene Pflanzenöle können nicht nur unsere Haut schützen, sondern sie unterstützen zusätzlich unser Abwehrsystem. Sie dringen in die Haut ein und aktivieren wesentliche Hautfunktionen. Sie können die Haut auf natürlichem Weg mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Sie sind kostbare Schönheitsmittel und wirken ganzheitlich auf den ganzen Körper. Unsere Produkte sind frei von jeglichen Emulgatoren, Hormonzugaben oder Produkten tierischen Ursprungs.

Fotoquelle: fotolia


Täuschend echte 3D-Gesichtsmasken können Gesichtserkennungssysteme täuschen

3D-Druck-Gesichtsmasken können die neuen Gesichtserkennungssysteme austrixen
Lebensechte Masken!
Manch einer mag sich jetzt vielleicht an die Latex-Masken aus „Mission Impossible“ oder "Fantômas" erinnern, die der Agent Ethan Hunt trug, um seine Gegner auszutricksen. Diese können zwar nicht so schnell wie im Film hergestellt werden, der 3D-Druck macht es allerdings möglich, solch individuellen Masken beliebig und zu Hause zu gestalten.

Das Unternehmen ThatsMyFace verwendet 3D-Drucker zur Herstellung lebensechter Gesichter (es genügt ein Foto hochzuladen), aber auch kleine, personalisierte Legofiguren mit 12, 6 und 4 Zoll Größe. Ein Cybersecurity-Unternehmen testete nun diese Masken und wollte dabei herausfinden, ob mit den Masken die Gesichtserkennung via Telefon bzw. PC getäuscht werden könne.

Es ist ganz einfach, eine solche Maske selbst herstellen zu lassen. Dazu können Sie beispielsweise das Foto Ihres Facebook-Profils verwenden (oder ein Foto von jemand anderen), das sie dann einfach an ThatsMyFace senden. Dort wird die Maske mit einem 3D-Drucker, der für die Verwendung von Harzen geeignet ist (DLP-3D-Drucker), ausgedruckt. Somit besteht durchaus die Möglichkeit, biometrische Systeme auf einfache Art zu täuschen.

Gravierende Folgen für die neuen Sicherheitssysteme!
Ein Foto genügt und die Maske ist fertig!
Matt Lewis, Forschungsdirektor der NCC Group, einem auf Cybersecuritiy spezialisierten Unternehmen, äußerte, dass sich viele Unternehmen der Risiken nicht bewusst sind, schreibt The Times. Er hat die Technik getestet und dazu nur drei Bilder seines Gesichts an ThatsMyFace geschickt. Für insgesamt £ 250 (umgerechnet etwa 290 Euro) erhielt er ein lebensechtes Abbild seines Gesichtes. Mit dieser Maske konnte er dann einige Sicherheitssysteme austricksen.

Sogenannte „Lebendigkeitschecks“, wie sie an der Einfahrt vor Gebäuden etc. vorgenommen werden, sind hier viel ausgereifter. Bei diesen Verfahren kommen unter anderem ein Iris-Scanner sowie ein „thermal imagining“ (thermische Untersuchung) zur Anwendung, die sich nicht ganz so schnell täuschen lassen. Erstmals täuscht im August letzten Jahres der US-Amerikaner Leonardo Selvaggio mit einer Maske aus dem 3D-Drucker die biometrische Gesichtserkennung von Überwachungskameras.

Fingerabdrucksensor
Dazu kommt noch, dass auch falsche Fingerabdrücke die man auf die Finger kleben kann leicht herstellbar sind. Damit lassen sich auch Fingerabdruckscanner bzw. Sensor (auch auf Smartphone und Computer) täuschen.

Anm.: So kann eventuell auch passieren, dass eine Überwachungskamera Ihr Gesicht während einer unerlaubten Tat aufnimmt, ohne dass sie wirklich vor Ort waren. Durch das neue Gesichtserkennungssystem das in ganz Deutschland eingeführt wird können ungeahnte Probleme entstehen. Richter und Anwälte können sich schon heute auf die neuen Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten der "Gesichtsfälschung" mittels gedruckten 3D-Masken einstellen. Die Möglichkeit eines Identitätsdiebstahls hat mit dieser Technologie neue Dimensionen erreicht. 
Wissen kann auch Macht sein, nicht jeder Richter, nicht jede Polizeistelle kennt die Möglichkeit so eine Maske von Ihrem Bild zu erstellen. Da ist es sinnvoll -wenn man zu unrecht beschuldigt wird- darauf hinzuweisen, dass es auch eine Maske von Ihren Gesicht sein könnte und gefälschte Fingerabdrücke.
Quelle Anm.: IPN-Forschung
Bildquellen ©: ThatsMyFace, Matt Lewis
---
---
UPDATE:
Durch Gesichtserkennung soll Einreise und Boarding am Flughafen künftig komplett automatisch ablaufen. Neben KLM kündigte auch der Pariser Flughafen Tests an.
Direktlink zum Kurier Beitrag: https://futurezone.at/digital-life/flughaefen-gesichtserkennung-statt-ausgedruckter-bordkarte/252.313.974

Kommt es zu einer Regierungsbeteiligung der Grünen in Österreich

Österreich
Kommt es zu einer Grünen Regierungsbeteiligung in Österreich, so kommt es auch zu einem Diesel-Fahrverbot mit automatisierter Kennzeichenerkennung. Nur durch eine Kennzeichenerkennung kann ein Diesel-Fahrberbot auch flächendeckend kontrollierbar sein.

Kommen die Grünen in die Regierung:
Erstmals erhält Österreich ein Klimaressort*, das in grüner Hand liegen soll und sehr mächtig wird. Denn: Hier wird auch die Infrastruktur angesiedelt. Die Grünen würden  also am Schalthebel sitzen, wenn es um den Verkehr geht, auf der Straße, auf der Schiene, in der Luft. Wird es also bald mehr Begegnungszonen, Fahrradwege, Geschwindigkeitsbeschränkungen, Fahrverbote für PKWs, etc. geben? Wird es massive Diesel- und Benzinpreiserhöhungen geben? Wird eine österreichweite CO2 Steuer eingeführt werden? Diese Fragen stellen sich zum jetzigen Zeitpunkt viele Menschen. Bald werden wir es wissen. 

*laut Zeitung "Heute"
Quellen ©: UNIQ-Net-Team, Heute
Bildquelle ©: pixabay

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 5.12.


Bewegungsmangel, Stress und falsche Ernährung sind die häufigsten Ursachen für eine Übersäuerung.  Unser Basen Tee hilft dem Organismus, die richtige Säure-Basen Balance wieder zu finden. Die harmonisch aufeinander abgestimmten Kräuter wurden so gewählt, dass darüber hinaus auch eine Wirkung in Richtung allgemeiner Entspannung, Stärkung des Immunsystems und Regeneration von Magen, Darm, Leber, Galle, Niere erreicht wird.

LINK zur Aktion






Fotoquelle: fotolia

Wissenschaftler fordert die Erforschung des Bewusstseins jenseits der materialistischen Weltanschauung


Mehr als 90 Wissenschaftler von mehr als 30 Universitäten und akademischen Institutionen weltweit stellen fest, das der rein materialistischen Ansatz bezüglich der Fragen rund um das Bewusstsein falsch sein kann, und das bisher wichtige Erkenntnisse einfach unterdrückt wurden.
Die Forscher sind der Meinung, dass die Überzeugung vom Bewusstsein als Ergebnis bzw. als ein aufkommendes Phänomen der Gehirnaktivität ist, niemals bewiesen wurde. Die heute geltende Lehrmeinung ist wissenschaftlich einfach nicht gerechtfertigt, selbst wenn sie weit verbreitet ist.

Zu den immer wieder ignorierten Beweisen zählen:
  • Verifizierte Berichte über Nahtoderlebnisse mit komplexen Intuitionen, Wahrnehmungen, Erkenntnissen und Emotionen während gut dokumentierter Abwesenheit von Gehirnaktivität.
  • Verifizierte Berichte über nicht-lokale Wahrnehmungen, die unabhängig von solchen Todesfällen ohne Abwesenheit der Gehirnaktivität bestätigt wurden.
  • Die umfangreiche Datengrundlage der Parapsychologie und der anomalen Kognitionsforschung, die anhand von einer ganzen Reihe von Metaanalysen zeigt, dass solche nichtlokalen Wahrnehmungen tatsächlich möglich sind.
  • Die ebenso große Datengrundlage zu Fällen von Kindern, die sich an frühere Leben erinnern und von denen einige entsprechende Missbildungen aufweisen.
  • Auch die hypnotischen und nichthypnotischen Rückführungstechniken, wie auch verschiedene Tiefenmeditationserfahrungen können die heute geltenden Annahmen.
Diese Forderung und These ist weder neu, noch der Wissenschaft sehr fern, da schon der Nobelpreisträger Max Planck (Begründer der Quantenphysik1918 bemerkte: „Ich betrachte die Materie als aus dem Bewusstsein heraus entstehend. Wir können nicht hinter das Bewusstsein kommen. Alles, über das wir sprechen, alles das, was wir als bestehend annehmen, postuliert Bewusstseins. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie in einem winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt –es ist der Menschheit nicht gelungen, das heißersehnte Perpetuum mobile zu erfinden– so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. (…)

Quellen ©:  Scientific and Medical Network, Galileo Commission, u.a.
Bildquelle ©: pixabay

Gegen US-Präsident Trump wird ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet

Gegen US-Präsident Trump wird ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet. Das hat die Präsidentin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, angekündigt:


Quelle/Bildquelle ©: ORF/ZIB


Masern-Epidemie auf Samoa

Zur Information:
Masern-Epidemie auf Samoa: Tausende Menschen sind erkrankt, es gibt mindestens 62 Tote. Eine groß angelegte Impfaktion soll verhindern, dass sich die hoch ansteckende Krankheit weiter ausbreitet.


Das öffentliche Leben auf Samoa steht weitgehend still. Weitere Informationen gibt es hier: https://orf.at/stories/3146477

Quelle/Bildquelle ©: ORF/ZIB

Mittwoch, 4. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 4.12.


Holen Sie sich in einem entspannenden Bad Ihre Energie zurück!

Mit Hilfe des ReVitron sind Sie in der Lage den regenerierenden Prozess des Körpers zu beschleunigen und eine enorme Steigerung des Wohlbefindens und der Vitalität herbeizurufen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass alle biologischen Prozesse durch die richtige elektrische Stimulation beeinflusst werden können. Der berühmte Wissenschaftler Dr. Robert Becker erforschte 1962/1993 das körpereigene elektrische Gleichstromsystem (auch Wachstum und Heilung sind davon im Wesentlichen abhängig). Dieses System existiert neben dem bereits bekannten neuralen Nervensystem.

Wirkung:
regenerierend, entspannend, ausgleichend
entfernt Störungen im Körperpotential
stärkt die Abwehrkräfte
harmonisiert und stärkt die Akupunkturmeridiane ( z. B. durch Operationsnarben gestörte Akupunkturmeridiane werden ausgeglichen)
polt den Körper richtig und bringt vermehrt Power und Kraft
verbessert den Stoffwechsel, wirkt positiv auf Bindegewebe, Haut, Organe Drüsen und Zellen
wirkt einer Übersäuerung des Organismus entgegen
eignet sich bei der Behandlung von Sportverletzungen (Zerrungen, Entzündungen usw.)


Fotoquelle: pixabay


Gotteserfahrungen fördern mentale Gesundheit dauerhaft (Studie)

Gotteserfahrungen – sei es nun spontan oder ausgelöst durch Psychedelika wie LSD oder Ayahuasca – haben positive und langanhaltende Auswirkungen auf die mentale Gesundheit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Religionspsychologen des angesehenen John Hopkins Hospitals in Baltimore. Sogar eine „heilende Wirkung“ entsprechender Erfahrungen lege der aktuelle Forschungsstand nahe.

Wie das Team um Prof. Roland Griffiths von der Johns Hopkins University School of Medicine aktuell im Fachjournal „PLoS ONE“ berichtet, werden religiöse, spirituelle Erfahrungen, besonders die Begegnung mit Gott bzw. göttlichen Wesen, von jeher eine tiefgreifende Wirkung – ganz gleich, ob diese Erfahrungen spontan, durch Meditation oder durch die gezielte Einnahme von Psychedelika wie halluzinogener Pilze, dem Sud aus den Blättern des Kaffeestrauchgewächses Psychotria viridis Ayahuasca oder LSD herbeigeführt wurden. Die Erlebenden berichten oftmals von Erfahrungen mit Gott, göttlichen Wesen oder einer „ultimativen Realität“. ...

Dienstag, 3. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 3.12.

Nur heute, Doppelpack-Aktion! 2 Flaschen Silberkolloid 500 ml nur Euro 32.-

Link zu den Weihnachtsaktionen

Eiweißstoff Tryptophan gibt am Morgen Schwung für den ganzen Tag

Tryptophan beseitigt Morgenmüdigkeit
Eine abendliche Portion der Aminosäure hilft, die morgendliche Benommenheit zu vertreiben.
Besser mit Tryptophan die Morgenmüdigkeit beseitigen
Ein Schlummertrunk mit einem hohen Anteil der essentiellen Aminosäure Tryptophan macht Menschen mit Schlafproblemen am nächsten Morgen wacher und leistungsfähiger. Das zeigt eine kleine Studie niederländischer Forscher mit 28 Probanden. Der Proteinbaustein, der in Rindfleisch, Milchprodukten und Geflügel vorkommt, wird für den Aufbau des Gehirnbotenstoffs Serotonin benötigt und gilt schon seit längerem als Schlaf fördernd. Diese Wirkung ist nach Ansicht der
Wissenschaftler auch die Ursache für die verringerte Benommenheit am Morgen: Da die Probanden besser geschlafen hätten, seien sie auch besser ausgeruht und damit leistungsfähiger gewesen.
Tryptophan gehört zu den essentiellen Aminosäuren, die der Mensch nicht selbst herstellen kann und daher mit der Nahrung aufnehmen muss. Sie ist eine Vorstufe beim Aufbau des Gehirnbotenstoffs Serotonin, der unter anderem an der Steuerung des Schlafverhaltens beteiligt ist. Obwohl Tryptophan als mildes Schlaf- und Beruhigungsmittel im Handel erhältlich ist, ist es unter Wissenschaftlern umstritten, ob eine künstliche Erhöhung des Tryptophanspiegels im Blut tatsächlich Auswirkungen auf die Schlafqualität hat. ... 

Montag, 2. Dezember 2019

Aktion im Adventskalender am 2.12.2019


Pce Effect Trainer statt Euro 398.-  im Adventskalender nur Euro 310.-

Steigern Sie mit dem Pce Effect Trainer Ihre mentale Fitness. Mit diesem Gerät erhalten Sie ein Mess- Equipment für ein zielführendes PcE Training. Sie können Ihr PcE Training überwachen und noch effektiver und gezielter trainieren. Das Gerät zeigt Ihnen auf, ob Sie den Pc-Muskel richtig lokalisieren und ob Ihre Übungen zu einer guten Energie-Aufladung führen.

LINK zur Aktion im Bio-Vit Shop


Fotoquelle: pixabay


In der Ruhe liegt die Kraft - aber wie kommt man denn zu Ruhe und Kraft?

"Schneller, weiter, höher!" das heutige Leben ist geprägt von Zeitdruck, Dauererreichbarkeit und höchsten Anforderungen. Ob im Privatleben oder im Job, der Alltag gleicht einem nie enden wollenden Marathon. Depression, Schlafstörungen und Burnout sind die Begleiterscheinung unseres Lebens. Eines ist sicher, im Zustand von Stress ist niemand leistungsstark und klug. Im Gegenteil in diesem Zustand treffen wir Entscheidungen aus den negativen Emotionen und Automatismen heraus, die aus unseren Angstzentren gesteuert werden. Mehr als die Hälfte der Krankenstände in der EU geht schon auf psychische Erkrankungen wie Erschöpfung, Depressionen, Panikattacken, Schlafstörungen zurück. Hier ist jeder Einzelne auch gefordert seinen Umgang mit sich selber neu zu überdenken und ein Konzept zu finden, wie er seine Freizeit so effektiv wie möglich für Erholung und innere Ruhe nutzen kann. Doch wer einmal im Kreislauf von Stress und Überbelastung ist, findet mit herkömmlichen Entspannungsmethoden keine Entlastung und Ruhe. Einmal tief durchatmen aufstehen und zum Fenster gehen, ist zwar eine schöne Idee, bringt aber nicht wirklich einen nachhaltigen Erholungseffekt mit sich.

Um wirklich nachhaltig entgegen zu steuern, kann Ihnen der Theta-X Prozess helfen!

Starttermin Theta-X1 Seminar: 11. & 12.1.2020

Der gesundheitliche und geistige Nutzen von Theta-X basiert darauf, dass Sie mit Hilfe der Neuralstimulation die Angst- und Stresszentren beruhigen können und das Entschleunigen und Abschalten leichter und schneller möglich ist. Die Neural-Stimulationsgeräte ermöglichen dem Trainierenden, sein neuronales Netzwerk und seine Gehirnaktivität gezielt zu verändern und auf eine tiefe Entspannung vorzubereiten.
Richtiges Abschalten, Meditation und Konzentration auf innere Ruhe sind als wirksames Mittel gegen Stress, Angststörungen und Depressionen neurowissenschaftlich nachgewiesen. Sich mit dem Geist zu befassen, führt aber zu weit mehr erstaunlichen Veränderungen im Gehirn und somit im gesamten Leben. Um diese positiven Effekte für Geist und Gesundheit so effizient wie möglich zu nutzen, wurde der Theta-X Prozess entwickelt.

Der Theta-X Prozess wird in sieben aufeinander aufbauenden Seminaren und Trainingseinheiten umgesetzt. Ziel ist es, sowohl blockierende Gedanken und Gefühle zu befreien als auch jene körpereigenen Energien zu aktivieren, die für alle geistigen und körperlichen Prozesse notwendig sind.
Lesen Sie mehr zum Theta-X Prozess: LINK
Nutzen auch Sie die Gelegenheit im Jänner mit dem Theta-X Prozess zu beginnen:

Bei Fragen: EMail
Fotoquelle: Pixabay

Sonntag, 1. Dezember 2019

Ab heute! Adventskalender im Bio Vit Shop


📌 NUR heute, Mental Liberty Stick! LINK: Jetzt die Aktion nutzen

14 Frequenzen, die Sie unabhängig von äußeren Einflüssen machen auf einem USB Stick: Beeinflussungen von außen finden in unserem Leben ständig statt. Diese Beeinflussungen können individuell auf einzelne Personen und global stattfinden. Dazu gehören natürlich Radio, Fernsehen, Computer etc., aber auch im einfachsten Fall die Atmosphäre der Erde, die bestimmte elektromagnetische Frequenzen überträgt.
Unterschwellig kann mittels elektromagnetischen Frequenzen, mit Lichtsignalen, über den Fernseher oder Pc, Laptop über subliminale Botschaften in TV und Kino wie auch über unterschwellige Töne manipuliert werden. Solche Töne werden heute auch zu Werbezwecken eingesetzt. Ebenso werden Bilder in den Massenmedien so manipuliert, dass sie suggerierend auf uns einwirken können, das ist heute in der Werbung wie auch in der Politik üblich.

Die 14 Files auf dem Mental Liberty Stick sind so abgestimmt, dass Elektrosmog und andere Beeinflussungen von außen abgewehrt werden können und Ihr mentales und körperliches Wohlbefinden wieder hergestellt werden kann. Die unterschiedliche Länge ist auf die optimale Wirkung ausgerechnet. Alle Files werden mit Kopfhörer angehört. Bei manchen Files empfehlen wir zusätzlich das TX-Unity Kabel (Erdungskabel zum Ableiten und Entstören um die natürliche Erdung wieder herzustellen).

Bildquelle: pixabay

Was geschieht auf neuronaler Ebene, wenn wir durch Zeitdruck gestresst sind.

Ein nervöser Blick auf die Uhrder nächste Termin naht.
Zeitdruck empfinden wir als stressig, und das aktiviert in unserem Gehirn bestimmte Regionen, insbesondere den Hypothalamus, die Steuerzentrale des vegetativen Nervensystems. Auf seine Signale hin schütten die Nebennieren die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin aus. Schließlich führt das zu Symptomen, die wohl jeder aus solchen Situationen kennt: Herzklopfen, flacher Atem, erhöhter Blutdruck und Schweißausbrüche. Der Körper befindet sich nun in Alarmbereitschaft. Sein Energiebedarf steigt, und damit er auf Anstrengungen vorbereitet ist, setzt er gespeicherte Glukose frei. ...

Weihnachtsaktionen im Bio-Vit Shop 🎁


Sie suchen Geschenke, die das ganze Jahr hindurch Freude machen? 
Täglich neue Angebote im Adventskalender & tolle Weihnachtspakete im Bio-Vit Shop! 

www.biovitshop.com


Fotoquelle: fotolia

Samstag, 30. November 2019

ACHTUNG! Heute, Hausmesse im PEP
















Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs, heute findet die alljährliche PEP.tech statt. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit  Vorträgen und Präsentationen von neuen Produkten.
Tagesprogramm:
12:00 - Einlass
13:00 - Begrüßung & Überblick
13:30 - Neurostimulation: Ruhe und Gelassenheit im Alltag
15:00 - Software: Eine neue Art zu Trainieren
16:30 - Schwingkreise: Freier Leben

PEP.tech 2019 
Wo: PEP Center | Schottenfeldgasse 60/3/35, 1070 Wien Kosten: KEINE


Fotoquelle: pixabay Eggetsberger.Net

Kurkuma hat einen positiven Effekt auf das Gehirn und kann das Nervenzellenwachstum beschleunigen

Forscher des Jülicher Instituts für Neurowissenschaften und Medizin machten bei Versuchen mit Ratten und dem im Currygewürz enthaltenen Gelbwurzpulver (Kurkuma) eine unerwartete Entdeckung. Sie injizierten den Tieren ein Gemisch aus Gelbwurz-Bestandteilen und scannten anschließend deren Gehirne. Dabei stellten sie fest, dass gerade jene Bestandteile des Gehirns, die für das Nervenzellenwachstum sorgen, aktiver waren als vor der Kurkuma-Injektion. Laut den Studienergebnissen könnte das Kurkuma-Experiment wegweisend für verbesserte Behandlungsmöglichkeiten bei Schlaganfall- und Alzheimerpatienten sein. Die Forscher aus Jülich vermuten, dass mithilfe des Gelbwurzes geschädigte Nervenzellen wieder hergestellt werden könnten und das auch bei Menschen.

In einem weiteren Teil der Studie badeten die Forscher um Dr. Maria Adele Rueger die neuronalen Ratten-Stammzellen in unterschiedlichen Konzentrationen des Kurkuma-Extraktes. Sie stellten fest, dass je höher die Konzentration des Gelbwurz-Extraktes war, in welchem die neuronalen Stammzellen lagerten, desto höher war auch deren Wachstum.
Dass Kurkuma für den Menschen besonders gesund ist und viele gesundheitliche Probleme beheben kann, ist allgemein bekannt. Besonders die positive Wirkung auf die DNA ist dabei hervorzuheben.
Siehe auch: Zellstabilisator

Quelle: Jülicher Instituts für Neurowissenschaften und Medizin

Freitag, 29. November 2019

Manipulation des Gehirns um uns hungrig zu machen

Viele Stoffe manipulieren die Schaltkreise in unserem Gehirn. Das hört sich ganz nach Drogen an, aber das ist es nicht. Es geht um Zusatzstoffe in unseren Lebensmitteln. Brain-Transformer nennen die Lebensmittel-Experten die geheimen Stoffe im Essen. Aber was genau macht Lebensmittel zu tickenden Zeitbomben für unser Gehirn?

Finger weg: Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Ein Beispiel: Was manipuliert unser Gehirn? Was erzeugt immer mehr Hunger? Die Antwort auf diese Frage ist so einfach wie erschreckend: Viele Stoffe beeinflussen die Botenmoleküle in unserem Körper, sie verändern nicht nur unser Hungergefühl, sondern sie programmieren das Gehirn selbst um. Ein gutes Beispiel dafür sind die Stapelchips. Für den Geschmack dieser Chips in den runden Dosen sorgt vor allem der Zusatzstoff Mononatriumglutamat (kurz MNG) = E621. In hohen Dosierungen ist MNG ein Nervengift, allerdings schützt die Blut-Hirn-Schranke normalerweise unser Gehirn vor dem giftigen Stoff. Es gibt nur ein Problem: Die Schranke hat eine Lücke. Die Zentrale unseres Hormonsystems wird nicht geschützt. Und dieses System regelt auch unseren Hunger. Die Folge: Das Gift MNG macht uns dauerhungrig – wir essen immer mehr. Siehe auch unten *

Wie sieht es mit unserer Ernährung heute insgesamt aus?
Die größte Gefahr geht von Stoffen in Lebensmitteln aus, die schleichend unseren Körper vergiften und die erst nach jahrelangem Konsum ihr Zerstörungspotenzial offenbaren.
Jeden Tag nehmen wir mit dem Essen Hunderte Substanzen in uns auf. Darunter AspartamPhosphorsäure, Pestizide, Acrylamid, Antibiotika und Hormone. Diese Stoffe sind in Pommes Frites, Cola, Powerdrinks, Fleisch, sogar in Obst und Gemüse enthalten. ...

Das Europaparlament hat gestern mit großer Mehrheit den „Klimanotstand” für Europa ausgerufen.

Kurz notiert!
Das Europaparlament in Straßburg hat gestern (28.11.2019) den Klimanotstand für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten heute mit großer Mehrheit für eine entsprechende Resolution. Das ist ein symbolischer Akt, der aber Druck machen soll, damit es bald konkrete Gesetzgebung gibt.

Eines ist sicher: Nun ändert sich in Europa einiges, was natürlich teils positiv ist, aber auch viele Arbeitsplätze kosten wird. Dazu kommen in den EU-Ländern neue und höhere Steuern (EU CO2 Steuern ...) nur traurig, der Rest der Welt wird den Planeten weiter ungeniert verschmutzen.

Und auch Europa will nur Oberflächliches ändern. Giftstoffe, giftige Unkrautvernichtungsmittel, Verpackungsmaterialien u.v.a.m. werden weiter produziert und in die Umwelt entlassen. Da werden Pharmaindustrie, Verpackungsmaterial-Industrie ect. geschützt. Die haben dann wohl die richtigen Lobbyisten. Man kann den Verdacht hegen, auch beim Klimanotstand geht es für einige wieder nur um Profit.



Die neue EU-Kommissions-Chefin "Von der Leyen" will 3 Billionen Euro (zum großen Teil Steuergelder) fürs Klima ausgeben. Ursula von der Leyen wird am 1. Dezember 2019 als Chefin der EU-Kommission antreten. Schon vorab kündigte Von der Leyen an, sich vor allem ums Klima kümmern zu wollen. 
Quellen ©: ORF/ZIB und focus.de
Bildquelle ©: ORF/ZIB


Donnerstag, 28. November 2019

Sie wollen das Geheimnis mentaler Stärke erfahren und entsprechende Techniken erlernen?

Unseren Seminar-Shop finden Sie unter: https://www.pep-live.com

Wir haben mehr als 40 Jahre* Erfahrung auf den Gebieten Mentaltraining, Fremd-und Selbsthypnose, Meditation, Biofeedback, Spitzensport- und Managementtraining.

* seit 1979

Eine Forschergruppe berichtet von neuen Untersuchungen zum Thema Nahtoderfahrungen

Ein Wissenschaftsprojekt, das von einer israelischen Neurologin geleitet wird, scheint zu bestätigen, dass ein Begleitphänomen der Nahtoderfahrungen, der sogenannte "Lebensrückblick", mehr als nur ein Mythos ist und in der Realität verwurzelt liegt.

Nahtoderfahrungen (NTE) werden oft von dem Phänomen des sogenannten "Lebensrückblickes" begleitet, bei dem die betroffene Person Ereignisse aus der eigenen Vergangenheit vor dem inneren Auge ablaufen sieht.

Symbolbild: Nahtod-Lebensrückblick (NTE)
Eigentlich hat jeder schon einmal davon gehört: In akuter Lebensgefahr oder kurz vor dem Tod laufen die wichtigsten Momente des Lebens wie ein Film vor dem inneren Auge der Betroffenen ab. Aus Sicht der Wissenschaft war diese Lebensrückschau, als Teilaspekt von Nahtoderfahrungen bislang nur schwer zu fassen. So entstand aber auch im Laufe der Zeit die bekannte Redewendung »Das Leben vor dem geistigen Auge ablaufen sehen«, ein Phänomen das bei lebensbedrohlichen Situationen immer wieder auftreten soll.

Lebensrückschau
Hintergrund: Wie das Team um Judith Katz von der Hadassah University aktuell im Fachjournal „Consciousness and Cognition“  berichtet, haben sie zunächst die Aussagen von Personen ausgewertet, die bereits eine solche Lebensrückschau (engl.: Life Review Experience = LRE) erlebt haben wollen. Dabei stellten die Wissenschaftler fest, dass alle Berichte wichtige gemeinsame Elemente beinhalteten, von denen einige auch den allgemeinen Klischeevorstellungen von LREs, wie sie in Filmen und Bücher kolportiert werden, widersprechen: So beschrieben die Zeugen übereinstimmend, dass der Ablauf der sich „abspielenden“ Ereignisse nur selten chronologisch korrekt geordnet wiedergegeben wurde. Statt dessen seien einige der wichtigsten Lebensereignisse als »Rückschau« nicht chronologisch angelegt gewesen und den Betroffenen eher wie eine zufällige Reihe von "Best-of-Ereignisse" erschienen, die manchmal auch zeitgleich gezeigt wurden. ...

Mittwoch, 27. November 2019

Verleiten Fittnessproduke wirklich dazu mehr zu essen?

Eine Studie belegt: Wenn gesund und/oder "Fitness" drauf steht, essen wir gerne auch mehr davon! Die Lebensmittelindustrie hat sich einige Tricks einfallen lassen, um das Geschäft noch weiter anzukurbeln. Zum Beispiel Lebensmittel, die mit dem einfachen Wort "Fitness" versehen sind. Achtung: Mittlerweile gibt es daher Fitness-Schokoriegel, Fitness-Müsli, Fitness-Brot und noch vieles mehr. Die "Vorteile" dieser "Fitness-Produkte" sind meist übersichtlich auf dem Etikett zu finden wie z.B. "stärkt das Immunsystem", "fördert die Verdauung", "eiweißreich" oder "mit zahlreichen Vitaminen" ... etc. - ein ideales Lockmittel für all jene von uns, die sich gesünder ernähren möchten oder besonders leichtgläubig sind.

Was viele schon geahnt haben!
Eine Studie ergab nun: Wenn wir Kennzeichnungen wie "Fit" oder "Fitness" auf Produkten lesen, dann wirkt sich das auf unser Essverhalten aus - und zwar sehr negativ. Forscher der Technischen Unviersität München kamen zu dem Ergebnis, dass Probanden mehr von einer Packung Studentenfutter aßen, wenn sie mit dem Begriff "Fitness-Studentenfutter" versehen war, als wenn sie sie in einer neutralen Packung bekamen. Die wahren Abenteuer sind im Kopf!

Der Begriff  "fit",  oder "Fitness"wird von den meisten Menschen als eine Erlaubnis zum Snacken angesehen, der Begriff  Fitness wird von vielen sogar als Ersatz für Bewegung verstanden. Man muss den Riegel nur essen, dann ist alles OK, will man mehr Fitness muss man mehr davon essen .. oder?
Wurde die Packung allerdings auch mit Energie- und Fettgehalt gekennzeichnet, hatte der Begriff "Fitness" keine Macht mehr - die Probanden aßen dann von beiden Packungen etwa gleich viel.
Quelle: Technischen Unviersität München
Bildquelle: Fotolia

Gönnen Sie Ihrer Haut ein pflegendes Ölbad

Ein Ölbad ist ein Wasserbad mit Zugabe von hochwertigen Ölen. Es pflegt die im Winter strapazierte und trockene Haut und macht sie schön weich und geschmeidig. Die richtige Temperatur für Ihr Ölbad sollte zwischen 35 und 38 Grad liegen und etwa 20 Minuten betragen. Die Wirkung eines Ölbads ist sehr angenehm, durch das warme Wasser werden die Hautporen geöffnet damit das pflegende Öl aufgenommen werden kann. Der Ölfilm, der sich auf der Haut absetzt, schließt diese Feuchtigkeit ein und bewirkt eine eine wohltuende Beruhigung von trockener Haut oder Juckreiz.


Je hochwertiger die verwendeten Öle sind umso besser die Wirkung. Verwendet werden kann zum Beispiel Mandelöl oder Jojoba-Öl, oder Sie benutzen unser Hautpflege Ölbad. Das Hautpflegeölbad stabilisiert den pH-Wert der Haut und reguliert den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt. So hilft es ganz besonders der trockenen, empfindlichen und gereizten Haut. Zudem wirkt dieses Ölbad antiseptisch und kann auch bei den verschiedensten Haut- und Wundproblehmen (z.B. Akne) problemlos verwendet werden. Der Teebaumölanteil in unserem Hautpflegeölbad wirkt reinigend, klärend, stärkend, ausgleichend und hilft bei Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit.

Mehr zum Produkt Hautpflege Ölbad: Link



Dienstag, 26. November 2019

Einladung zur Technik Hausmesse am 30.11.2019

Wir erforschen die mächtigste Kraft in uns - die schöpferische Kraft des Geistes!
Kommen Sie mit, auf eine Reise zur inneren Schöpferkraft.


Ende November findet die alljährliche Technik- Hausmesse "PEP.tech" in Wien statt! In diesem Jahr erwartet Sie ein abwechslungsreiches und umfangreiches Programm, in dem wir Ihnen unsere neuen Entwicklungen vorstellen. In diesem Jahr konnten wir einige großartige Projekte fertigstellen, die teilweise schon lange erwartet werden!

Es erwarten Sie neue Entwicklungen aus den Bereichen: 
Neurostimulation, Softwareentwicklung und erstmals Schwingkreise.

Unserer Software B.Analyze für die Mess- und Trainingsgeräte der Pce Scanner iQ Serie
haben wir dieses Jahr ein großes Update spendiert, das die Art und Weise wie Trainer und
Coaches damit arbeiten nachhaltig verändern wird. Außerdem gibt es auch gute Nachrichten  für Privatanwender im Softwarebereich. Wie im letzten Jahr angesprochen liegt ein großer Fokus unserer Arbeit derzeit im Bereich der Verbesserung unseres Alltags. Die neuen Projekte aus den Bereichen Schwingkreise und Neurostimulation ermöglichen mehr mentale Freiheit, mehr Kontrolle über unser Leben und erhöhte Lebensqualität.

Wir freuen uns all das und mehr im Rahmen der PEP.tech 2019 vorzustellen!
Das Programm:
12:00 - Einlass
13:00 - Begrüßung & Überblick
13:30 - Neurostimulation: Ruhe und Gelassenheit im Alltag
15:00 - Software: Eine neue Art zu Trainieren
16:30 - Schwingkreise: Freier Leben

PEP.tech 2019

Wann: 30.11.2019 | 12:00 Uhr Einlass | 13:00 Programmstart
Wo: PEP Center | Schottenfeldgasse 60/3/35, 1070 Wien
Kosten: KEINE
ACHTUNG: Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige Anmeldung!

LINK zur Anmeldung

Bildquelle: Pixabay

Montag, 25. November 2019

Quantenphysik - neueste Experimente bestätigen: Unsere Realität existiert wirklich erst dann, wenn wir sie beobachten

Immer wieder wir über das Unfassbare diskutiert
Existiert die Realität nur wenn wir sie beobachten? Ist der Beobachter auch der Entwickler der Realität? Nach einer bekannten Theorie der Quantenphysik, ändert sich das Verhalten eines Teilchens, je nachdem ob es einem Beobachter unterliegt oder nicht. Es stellt im Grunde dar, dass die Realität eine Art von Illusion ist und nur dann existiert, wenn wir hinsehen. Zahlreiche quantenphysikalische Experimente in der Vergangenheit zeigten, dass dies tatsächlich der Fall ist (so unglaublich es auch klingen mag).


"Realität ist eine Illusion, allerdings eine sehr hartnäckige." 
Zitat: Albert Einstein 

“… Es stellt sich letztlich heraus, dass Information ein wesentlicher Grundbaustein der Welt ist. 
Wir müssen uns wohl von dem naiven Realismus, nach dem die Welt an sich existiert, 
ohne unser Zutun und unabhängig von unserer Beobachtung, irgendwann verabschieden.”
Zitat: Anton Zeilinger, Physiker an der Universität Wien (Video)

Alles nur eine Illusion?
Physiker an der “Australian National University” haben nun weitere Belege für die illusorische Natur der Realität gefunden.
Sie wiederholten John Wheeler’s “Delayed-Choice-Experiment“ (Video Link dazu), eine abgeänderte Form des berühmten Doppelspaltexperiments.

Schaltplan von Wheeler "verzögerten Wahl Experimenten"
Bei Wheelers Experiment kam heraus, dass ein einzelnes Photon zwei Wege verfolgen kann. Verhält es sich wie eine Welle, nimmt es beide Wege. Verhält es sich wie ein Teilchen, muss es sich entscheiden, welchen der beiden Wege es nimmt. Wheeler zeigte, dass gemäß der Quantenmechanik die Entscheidung, ob das Photon Wellen- oder Teilchencharakter zeigt, getroffen werden kann, auch nachdem es die Wege bereits durchlaufen hat.

Was ist nun anders?
Die neuen Resultate der australischen Wissenschaftler zeigten, dass die Realität -wie wir sie zu kennen glauben- nicht existent ist, wenn keiner hinsieht. Der Beobachtungsprozess lässt die Realität nach den (unbewussten) Erwartungen erst entstehen.
Es ist bekannt: Einige Teilchen wie Photonen oder Elektronen, können sich sowohl als Welle als auch als Teilchen verhalten. Hier kommt dann die wichtigste Frage, was genau zwingt ein Photon ein Elektron oder sogar Atome, sich entweder als ein Teilchen oder als eine Welle zu verhalten? Dies ist die Frage, welche Wheeler in seinen Experiment beantworten wollte: zu welchem Zeitpunkt entscheidet sich ein Objekt? ...