Mittwoch, 7. Oktober 2020

Sind Sie müde und erschöpft und schlafen Sie schlecht?


Anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung können durch viele äußere oder innere Einflüsse ausgelöst werden. Einige davon sind ein gestörter Lebensrhythmus, Fehlernährung, psychische, berufliche oder private Belastungen. Besonders in Corona-Zeiten ist die psychische Belastung durch allgemeine Unsicherheit extrem hoch.

Immer mehr Menschen klagen über quälende Antriebs- und Leistungsstörungen durch lähmende Müdigkeit und Erschöpfung. Nichts kann das Energiesystem des Menschen stärker und dauerhafter stören als Muskelverspannungen. Jeder wie auch immer geartete Impuls, jede Veränderung unserer Lebensumstände, jede Emotion erzeugt Spannung in unserem Körper. Diese Spannungen manifestieren sich in unseren Muskeln. Diese wiederum werden von unserem Nervensystem beeinflusst und gesteuert. So dienen unsere Muskeln, im weitesten Sinne, auch als Vermittler zwischen Geist und Körper. 

Wenn unser Körper gut funktioniert, so ist sein Energiehaushalt optimal eingestellt. Fällt das Energieniveau eines Menschen aber zum Beispiel auf unter 80% des Normwertes ab, fühlt er sich schwach. Fällt seine innere Energie unter 50% ab, ist er für Krankheiten und Fehlfunktionen anfällig. Sinkt die Lebensenergie für längere Zeit unter 30% des normalen Wertes, wird es zumeist kritisch. Viele unserer Organe arbeiten mit zu wenig oder zu viel Energie. Durch zu wenig Energie ist das betroffene Organ geschwächt, durch zu viel Energie in einzelnen Organen beschleunigt sich der Abnützungs- und Alterungsprozess des Körpers. Heute weiß man, dass der Alterungsprozess der Zelle zu schnell abläuft, wenn einer Zelle mehr Energie als nötig zugesetzt wird. 

Dauerstress und dauernde Ängste führen zu chronischen Verspannungen und daraus resultiert chronische Müdigkeit. Chronische Müdigkeit bzw. anhaltende Müdigkeit war bis jetzt allerdings rein subjektiv wahrnehmbar, das heißt: sie konnten nur persönlich erlebt werden und waren mit Geräten schwer bis gar nicht messbar. 

Das ist mit unseren Entwicklungen der Potenzial-Messgeräte PcE Scanner iQ oder PcE Trainer in vielen Fällen anders geworden. Man kann damit die Gleichspannungspotenziale direkt von der Kopf- oder Körperoberfläche abnehmen. Das heißt, dass man durch das Anbringen von Elektroden die Oberflächenaufladung der einzelnen Hirnbereiche oder Körperbereiche sichtbar machen kann. Die Anzeigen geben einen Wert für die elektrische Aufladung von bestimmten Körper- oder Gehirnbereichen.



Lassen Sie Ihren Energiestatus messen und finden Sie Ihre Energieräuber!

LINK: Anfrage für eine persönliche Messung






Bildquelle: pixabay