Dienstag, 31. August 2021

Mehr Herzinfarkte durch Luftverschmutzung


Zusammenhang zwischen Schadstoffkonzentration und Herzinfarkten nachgewiesen!
Bei der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie wurde eine Studie präsentiert, die den Zusammenhang von Luftverschmutzung und Herzinfarkthäufigkeit nachgewiesen hat. Dabei wurden Feinstaub und Abgase wie Kohlenstoffmonoxid, Stickstoffdioxid und Benzol untersucht.

Laut einem Bericht der Europäischen Umweltagentur sterben jährlich in der EU etwa 400 000 Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung. Somit ist die Luftverschmutzung eine der Hauptverursacher von vielen Todesfällen. Die Luftverschmutzung, die durch große Industriegebiete erzeugt wird, ist ein weltweites Problem. China, USA und Indien sind mit ihrer Industrie die drei größten Luftverschmutzer der Erde. Wobei China durch seine enorme Entwicklung bei 10.432.751 Millionen Tonnen CO2-Emission fast 30% des Weltanteils hat.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema:

Siehe Link: https://www.tenoftheday.de/die-10-groessten-umweltverschmutzer-der-welt/

Siehe Link: Luftverschmutzung, die größte Umweltbedrohung


Fotoquelle: pixabay