Donnerstag, 25. Januar 2018

Kraft schöpfen aus der Erde

Warum fühlen wir uns so wohl, wenn wir in der freien Natur sind, barfuß am Strand spazieren, oder im Meer schwimmen?
Es ist unser direkter Kontakt mit den Kraftfeldern der Erde, mit dem globalen Erd-Bewusstsein und die Verbundenheit mit den gleichgerichteten Menschen, die uns diese Kraft gibt. Wir alle leben in Interaktion mit allen Schwingungsfeldern, die uns umgeben. Je mehr ungestörten Kontakt wir mit der Erde haben, umso mehr können wir das Kraftnetz der Erde in uns aufnehmen. Wer in Kontakt mit der Erd-Vernetzung tritt, verbindet sich automatisch mit jenen Frequenzen und Kräften, die mit ihm in Resonanz sind.

Zur Physik des Erdens
Die Erdoberfläche ist voll mit freien Elektronen, sie hat ein elektrisch negatives Potential an ihrer Oberfläche. Wenn wir in direktem Kontakt mit der Erde sind, dann können Elektronen frei zwischen der Erde und unserem Körper fließen und wir erreichen das gleiche elektrische Potenzial wie die Erde. Das sich Erden erzeugt eine gewisse Schutzwirkung gegenüber dem Frequenz-Mix, denen wir auf der Erdoberfläche durch Elektrosmog ausgesetzt sind. Unsichtbare Kraftfelder, ausgelöst durch Stromleitungen, Sendemasten, Kabel und elektrische Geräte, erzeugen elektrische und magnetische Felder – unsichtbare Kraftfelder, die jedes mit Strom betriebene Gerät umgeben. Fast alles in unserem Leben wird elektrisch betrieben und das hat zur Folge, dass wir heute in einem dichten Nebel von elektromagnetischen Wellen leben, den Elektrosmog.
Das Problem hat sich durch die Vermehrung der drahtlosen Technologie, wie etwa Handys, Bluetooth, WLAN, das den Internetzugang in Flughäfen, Hotels, Schulen und zu Hause ermöglicht, sowie durch die Sendemasten noch verschärft. Es sind die elektromagnetischen Felder, die in vielfältigster Weise um uns herum vorhanden sind und unter denen wir mehr oder weniger stark leiden. Durch das sich Erden kann eine Art ‚Schutzmantel’ gegen elektromagnetische Strahlung aufgebaut werden. Wenn wir mit der Erde direkt verbunden sind, ergibt das zusätzlich einen Überschuss an (negativ geladenen) Elektronen, die unter anderem die freien Radikalen in unserem Körper reduzieren und neutralisieren können. So können wir unseren körperlichen Energiespeicher aufladen und stärken.
Meistens haben wir aber in der heutigen Zeit nicht die Möglichkeit uns regeläßig in der freien Natur zu erden. Hier kann ein Erdungskabel sehr hifreich sein um sich täglich von störendem Elekrtosmog zu befreien und den Kontakt mit der Erde herzustellen. Ein tägliches sich Erden kann dazu beitragen mehr Energie aufzubauen und Stress in seiner vielfältigen Form abzubauen. Ganz besonders in den Ruhe- und Regenerationsphasen, wie auch in der Meditation ist eine Erdung kraftvoll und erholsam.  JETZT die Aktion nutzen: Erdungskabel TX-Unity Kabel: LINK

Ganz besonders aber wir als Theta-Xperten, können durch unsere Meditation nicht nur Kontakt zu den Energiefeldern der Erde herstellen, sondern in diese auch eine positive Einspeisung vornehmen. Wir als Meditierende gehen diesen Prozess der gleichgerichteten Bewusstseinstechnologie bewusst ein und können so eine starke Wirkung auf die Feldgemeinschaft ausüben. Je mehr Menschen die Fähigkeit der tiefen Meditation beherrschen und sich in dieses Feld bewusst einbringen, umso mehr wird das Schwingungsfeld positiv verändert.

Mehr über den Theta-X Prozess: LINK

Fotoquelle: Fotolia, Eggetsberger.Net