Mittwoch, 16. September 2020

Am kommenden Wochenende kann man wieder mit Theta-X beginnen!


..und warum Sie mit Theta-X meditieren lernen sollten!
Meditation, Achtsamkeits-, oder Entspannungsübung, alle Methoden der geistigen Schulung helfen uns dabei, aus dem Alltagstrott auszusteigen, neue Kraft zu tanken und das Ruhenetzwerk im Gehirn zu stärken. Die wesentlichen Motive für Meditation sind oft der Abbau von Stress, die Förderung der Gesundheit und körperliche Regeneration. Meditation ist mittlerweile eine wissenschaftlich gut erforschte Methode, mit nachgewiesener Wirkung auf das körperliche und geistige Wohlbefinden. 

Doch wenn man nicht wie ein Mönch, Jahre oder Jahrzehnte hindurch die Meditation perfektionieren kann, dann bleibt die Meditation für uns westliche Menschen meistens sehr durchschnittlich in ihrer Wirkung. Meistens funktioniert die Meditation, je nach dem wie wir uns fühlen mehr oder weniger gut. Aber, ganz besonders dann, wenn wir uns nicht wohl fühlen, dann brauchen wir sie doch am allermeisten.

Seit 40 Jahren entschlüsseln wir die energetischen Flüsse in Gehirn und Körper. Dieses Know-how wird jetzt für Meditation und geistige Weiterentwicklung genutzt. Dabei wenden wir die Methode der Biofeedback Messtechnik an. Ganz besonders Messungen an Jogis und den Shaolin Mönchen, brachten uns wichtige Daten, die wir für unsere Methoden der Theta-X Meditation gewinnen konnten. Ganz besonders die Rolle von Emotionen, Angst und Stress als Hemmnis der Meditation, konnten wir genau erforschen und geeignete Maßnahmen für eine gut funktionierende Meditation finden.

Lernen auch Sie die Theta-X Meditation

Anmelden zum Seminar am 19.+20.9.2020


Neueinsteiger können schnell Stress abbauen und die Ruhe und Kraft der Meditation erreichen. Erfahrene können Hemmnisse überwinden und eine sichere Tiefe der Meditation erreichen. Spiritualität erfahren aus der eigenen Quelle des Geistes.



Fotoquelle: Pixabay/Eggetsberger.Net