Sonntag, 26. Mai 2019

Nun kommen die RFID-Chip-Implantate... bezahlen, Krankenkarte, Personalausweis, Überwachung ("Sicherheit"), Tür-Öffner, etc. - inkl. 2Videos

Mit welchen Tricks der RFID-Chip angepriesen wird. Propaganda wie selten, vor allem junge Menschen will man zum Chip-Implantat überreden. 
Zuerst bei der derzeitigen 1. Welle darf man sich die NFC- / RFID-Chip-Implantate unter die Haut setzen lassen, wenn dann genügend Menschen den Chip implantiert haben, kommt die 2. Welle ... "der Chip ist doch so praktisch und fast jeder hat ihn schon", bei der 3. Welle heißt es dann ... "du musst dir den Chip jetzt implantieren lassen". Warum? Der Chip ersetz Bargeld, Bank- und Kreditkarten, Zug-Fahrkarten (gibt es schon, Video dazu), U-Bahn-Karten, Flugticket, Autoschlüssel, öffnet Türen, ersetzt den Personalausweis, Pass, Krankenversicherungskarte (eventuell registriert und versendet er auch deine Gesundheitswerte), er überwacht deine Bewegungen (natürlich NUR zu deine persönlichen Sicherheit), er ist einfach gesagt dein persönlicher Begleiter bei Tag und bei Nacht.

Beispiel Schweden: Alleine in diesem Land haben 300 000 Menschen RFID-Chip-Implantate, alleine im letztes Jahr kam es zu einer Verdreifachung(!) der Chip-Implantate in Schweden - Tendenz steigend. Noch warnt eine Studie der EU vor den derzeitigen Implantaten. (Denn in Zukunft soll es ja viel bessere und Leistungsstarke RFID-Chips geben, die dann auch mit dem 5G-Netz - auch über Satelliten (nicht umsonst nennt man es das Netz aller Dinge) verbunden sind und ganz nebenbei unsere Körperwerte messen können (natürlich auch den Blutalkohol etc.) 

Video: RFID-Chip-Implantat kommt


Vieles wird von langer Hand vorbereitet!
Kommt so etwas doch an die Öffentlichkeit, wird es einfach lächerlich gemacht bzw. als Verschwörungstheorie oder auch als Fake News bezeichnet.

Ein Hollywood-Regisseur (Aaron Russo) hatte uns bereits vor Jahren vor dem gewarnt was schon gekommen ist, und was in kurzer Zeit noch kommen wird. Als Russo seine Warnungen verbreitete  wurden diese ganz einfach als Verschwörungstheorie abgetan. Heute (2019) bewahrheiten sich seine als "Verschwörungstheorien" bezeichneten Informationen immer mehr. Russo warnte uns lange bevor der 500-Euro-Schein eingestellt wurde, lange bevor das Bankgeheimnis verschwand, lange bevor Höchstgrenzen Bargeldzahlung in vielen EU-Ländern eingeführt wurden: Die Abschaffung des Bargeldes. Aaron Russo war ein Freund von einem des Bankiers Nicholas Rockefeller, der auch laut Aussagen des Filmemacher große Weltgeschehnisse zusammen mit anderen (MÄCHTIGEN) gelenkt hat. Durch seine Kontakte in die Weltpolitik verriet er, was wir teils erst nach Jahren in der Umsetzung beobachten können. Russo verstarb am 24. August 2007.

Europa und die 1992 gegründet Europäische Union 
Von einigen EU Politikern (inkl. Politikern und Bankern in Deutschland; Österreich, Schweden, Norwegen, Dänemark...) wird die Abschaffung des Bargeldes -so unauffällig wie möglich-  vorangetrieben. In Schweden, Dänemark und Norwegen gibt es fast kein Bargeld mehr! Man will mit der schrittweisen Bargeldabschaffung langsam aber fast gleichzeitig den RFID-Mikrochip für unter die Haut u.a. als bargeldloses Zahlungsmittel etablieren. Und auch diejenigen die das alles nicht wahr haben wollen bemerken jetzt langsam, dass der RFID-Chip im Körper (wie schon bei Hunden, Katzen) eingeführt wird. Denjenigen die das alles noch immer nicht glauben können, sagen wir nur "warten Sie es ab"!

Das digitale Bezahlen per Mikrochip wird in Schweden immer mehr in den Staat eingebunden und wird auch bereits längst in der Bahn als Zahlungsmittel akzeptiert. Auch Krankenhäuser bekommen bald Lesegeräte dafür. Der “Trend” soll auch nach Deutschland, Österreich ... kommen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann es auch bei uns soweit ist. Die durch den Chip suggerierte Bequemlichkeit, die auch als aktueller Techno-Modetrend gilt, wird den Menschen regelrecht von den Mainstream-Medien und Staatsfernsehen (sogar das Kinderfernsehen bewirbt den Chip unauffällig) aufgedrängt. Es wird oftmals ohne ein einziges kritisches Wort im TV-Bericht der Chip schmackhaft gemacht, so wie in diesem TV-Beitrag von Galileo, um zu verschleiern, welche Gefahren so eine Verchippung verbirgt. Ganz nach dem Motto: Keine Bedenken, erspart lästiges Hinterfragen.

Der Galileo-Video

Bald werden uns viel mehr von solchen "Werbesendungen" erreichen!

Derzeit reagieren besonders junge Menschen auf diese Suggestionen, damit bereitet man die junge Generation schon auf eine Chip-Implantat  Zukunft vor in der es ganz normal ist, dass jede/jeder im Köper einen Überwachungs- und Indentifikationschip (mit dem man auch bequem andere Sachen machen kann) haben wird. Anonymität gibt es mit dem Chip nicht mehr – für niemanden mehr, wenn vom Staat aus der Chip unter der Haut das Bargeld ersetzen wird.

Doch die Bequemlichkeit wird die persönliche Individualität und die eigene Freiheit  überschatten. Der Gründervater der USA, Benjamin Franklin sagte einmal treffend: “Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren”. Theoretisch ist der implantierte Chip bequem. So versucht man uns wenigstens den RFID-Mikrochip derzeit zu verkaufen, doch in der Praxis wird man damit versklavt. Außerdem ist der RFID-Chip hackbar, wie ein CEO-Mitarbeiter eines Mikrochip Unternehmen zugab.

Wir UNIQisten wissen auch, dass Chip-Implantate eventuelle auch Krebs auslösen können, aber was noch wichtiger ist, dass sie unsere Feinenergie-Ströme (die innere Lebensenergie) nachhaltig stören können. So eine Störung wirkt sich letztendlich auf auf die Weiterentwicklung des Bewusstseins aus. Niemand weiß auch bis jetzt, wie die Chip-Implantate mit den 5G-Netzen interagiert. Diese strahlende 5G-Zukunft die auch über tausende Satelliten auf uns von oben einwirken wird, wird ja auch als Netzwerk der Dinge bezeichnet in dem alles mit allem vernetzt und überwacht werden kann. Die Endausbaustufe sollen etwa 20.000 Satelliten sein). Dazu kommen noch Einflüsse (Elektrosmog) von W-Lan, Bluetooth, Haushaltsstrom und viele andere Störstrahlungen.

Quellen ©: Div.News, Wikipedia, Studie der EU, UNIQ-Net-Team
Billdquellen ©pixabay, UNIQ-Net-Bildwerk
Videos ©: YouTube -  Galileo und DW